EL-Quali

Admira gewinnt 1:0 gegen Kapaz Ganja

Admira gewinnt das EL-Quali-Hinspiel 1:0 gegen Kapaz Ganja aus Aserbaidschan.

Mit einem knappen Sieg hat Admira Wacker Mödling das Hinspiel in der zweiten Runde der Qualifikation zur Fußball-Europa-League gegen Kapaz Ganja in St. Pölten über die Bühne gebracht. Die Niederösterreicher setzten sich am Donnerstag mit 1:0 (1:0) durch und gehen damit mit einem dünnen Polster in die entscheidende zweite Partie am Mittwoch in Baku.

Starkl mit Goldtor
Dominik Starkl brachte die überlegenen Admiraner in der 41. Minute verdient in Führung. Nach der Pause traute sich Kapaz etwas mehr zu. Die Admira tat sich schwerer, ließ sich die Butter aber nicht mehr vom Brot nehmen. Die Admira dominierte in der ersten Hälfte klar das Geschehen. Nach einer Viertelstunde hielt die Mannschaft, in der Kapitän Daniel Toth neuerlich fehlte, bei 80 Prozent Ballbesitz. Chancen waren zunächst aber dünn gesät, Kapaz machte die Räume mit zwei dicht gestaffelten Ketten eng und ließ wenig zu. Die Niederösterreicher konnten meist bis zum Strafraum relativ ungehindert kombinieren, der berühmte letzte Pass gelang aber zu selten.

Sax als Aktivposten
In der 22. Minute schoss der auffällige Maximilian Sax Keeper Tada Simaitis an, Christoph Knasmüllner traf den Ball bei einem Volley-Versuch gleich im Anschluss nicht richtig. Sechs Minuten später schoss Maximilian Sax nach Stanglpass von Markus Pavic weit über das Tor.Kurz vor der Pause köpfelte Starkl nach einem Eckball von Knasmüllner von rechts aber doch zur überfälligen Führung ein. Für den Stürmer war es das zweite Tor in der Europa-League-Qualifikation. Noch vor dem Gang in die Kabine scheiterte Nijat Gurbanov (45.) bei der ersten Chance der Gäste aus kurzer Distanz an Jörg Siebenhandl.

Schwache zweite Halbzeit
In der 59. Minute prüfte Starkl Simaitis mit einem Schuss aus spitzem Winkel. In der 68. Minute stand der Ex-Rapidler erneut im Mittelpunkt, als er vom montenegrinischen Schiedsrichter Pavle Radovanovic wegen einer Schwalbe im Strafraum die Gelbe Karte gezeigt bekam. Eine gute Gelegenheit ließ eine Viertelstunde vor Schluss der eingewechselte Srdjan Spiridonovic verstreichen, sein Schuss wurde noch abgeblockt. Die Schlussphase blieb ohne Höhepunkte, defensiv war die Mannschaft von Oliver Lederer nicht mehr gefordert.

Weite Reisen für Admira
Für die Admira geht es in den kommenden Tagen mit einigen Reisestrapazen weiter. Am Sonntag steht in der ersten Runde des ÖFB-Cups die Partie gegen den Dornbirner SV in Vorarlberg auf dem Programm, am Mittwoch findet in Baku das Rückspiel gegen Kapaz statt. Die Auslosung für die dritte Quali-Runde zur Europa League steigt bereits am Freitag (13.00 Uhr) in Nyon. Der Sieger der Begegnung Admira gegen Kapaz könnte dabei ein Spitzenteam wie West Ham United, Hertha BSC zugelost bekommen.
 

Der Ticker zum Nachlesen auf Seite 2.

Liveticker aktualisieren
20:45

Abpfiff!

Das wars! Die Admira gewinnt hier 1:0 gegen Kapaz Ganja. Vor allem die zweite Halbzeit war keine Offenbarung, aber was zählt ist das Ergebnis! Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

20:41

Admira muss jetzt viel reisen

Die Admira hat in den nächsten Tage weitere Reisen vor sich. Nachdem derzeit wegen des Einbaus der Rasenheizung in der Südstadt nicht gespielt werden kann und man immer zu den Spielen nach St.Pölten ausweichen muss, wartet demnächst auch noch das Cup-Spiel gegen Dornbirn. Eine weite Reise nach Vorarlberg, die nur noch von der noch weiteren Anreise nach Aserbaidschan zum Rückspiel gegen Kapaz getoppt wird.

20:35

Einsatz passt

Der Einsatz passt, Zwierschitz beispielsweise arbeitet unermüdlich, ein Tor zuhause fängt man sich hier auch nicht ein, also unterm Strich kann die Admira mit dem 1:0 schon halbwegs zufrieden sein. Allerdings: Vor allem in der zweiten Halbzeit war das Spiel kein Leckerbissen.

20:32

Die Admira konnte leider nicht zulegen

Ein zweites Tor im Gepäck wäre natürlich schön für die weite Reise nach Aserbaidschan. Leider hat die Admira in der zweiten Hälfte etwas abgebaut. Vielleicht können Spiridonovic und Monschein neue Akzente setzen.

20:31

Spiridonovic!!

Jetzt endlich mal wieder eine Top-Chance für die Admira! Spridonovic' Schuss wird aber im letzten Moment abgeblockt!

20:29

Starkl geht jetzt raus

Der Torschütze geht, für ihn kommt Monschein.

20:26

Doppektausch bei den Gästen

Kapaz bringt frische Kräfte. Darunter ein weiterer Offensivspieler. Die Gäste wollen offensichtlich versuchen doch noch ein Auswärtstor zu erzielen.

20:24

Fehlentscheidung

Das war eine Fehlentscheidung von Schiri Radovanovic aus Montenegro. Starkl fällt natürlich leicht, aber das Foul, der Kontakt war ganz klar ersichtlich.

20:22

Aufregung im Strafraum von Kapaz

Ein klares Elfer-Foul an Starkl aber statt Elfmeter gibts die Gelbe Karte für eine Schwalbe für Starkl.

20:17

Das Spiel jetzt abgeflacht

Momentan hat man kaum das Gefühl das hier noch ein Tor fällt. Sehen wir es positiv: Wenn es bei dem Spielstand bleibt, geht die Admira mit einem guten Resultat ins Rückspiel und sollte auch in Aserbaidschan alles klarmachen können. Damit wäre die Admira in Runde drei der EL-Quali.

20:14

Es fehlt im Moment die Bewegung

Schade! Die Admira hat das Tempo rausgenommen, nach wie vor die dominante Mannschaft, aber in der zweiten Halbzeit war jetzt chancentechnisch gar nichts los.

20:12

Wechsel bei der Admira

Spiridonovic kommt für Sax

20:08

Jetzt mal eine gefährliche Aktion von Kapaz

Freistoß und das war nicht ungefährlich! Siebenhandl ist aber auch diesmal am Posten. Die Admira ist in den ersten Minuten nicht mehr ganz so überlegen, aber wirkliche Gefahr strahlen die Gäste aus Aserbaidschan nicht aus.

20:03

Am Spielgeschehen hat sich nichts geändert

Kapaz macht auch jetzt nicht weiter auf wie es scheint. Eine Torchance hatten die Gäste bisher aus Aserbaidschan, am Ende der ersten Halbzeit, da war zum Glück Siebenhandl hellwach.

20:02

Weiter gehts!

19:45

Da ist der Pausenpfiff!

Halbzeit! 1:0 steht es erfreulicherweise für die Admira. Verdiente Führung für die Niederösterreicher.

19:44

Aufpassen!

Da kommt kurz vor der Halbzeitpause Kapaz zu einer tollen Chance aber Siebenhandl passt auf!

19:41

Nach einer Ecke kommt der Ball zu Starkl

Starkl kommt im Zentrum freistehend zum Kopfball und macht das verdiente und erlösende 1:0! Bravo!

19:41

Tor durch Starkl!

19:40

Starkl.. um ein Haar!

Ganz knapp war das. Domniki Starkl kommt knapp nicht mehr heran.. es gibt Eckball!

19:35

Die Admira kann ja kombinieren

Ansätze lässt die Admira erkennen. Schöne, schnelle Kombinationen, fein mit der Ferse sind da immer wieder dabei, allerdings ist dann immer noch ein Kapaz-Verteidiger da, der klären kann. Eine Prognose kann man wagen: Die Admira wird schon noch zu ihren Chancen kommen, Je früher eine davon sitzt, desto befreiender und besser für das Admira-Spiel.

19:30

Ballbesitz spricht eine klare Sprache

77:23 für die Admira. Die Niederösterreicher klar die bessere Mannschaft, zwei, drei Möglichkeiten waren da. In der Chancenverwertung muss man vorne aber effizienter werden. Ansonsten ist das ein ordentlicher Auftritt der Admira.

19:27

Ecke Admira - aber auch ungefährlich

Knasmüller tritt die Ecke die aber gar nichts einbringt. Trainer Oliver Lederer wirkt auch unzufrieden. Dann aber gleich ein schöner Angriff, bisher sicher der beste, Starkl kommt nach schöner flacher Hereingabe an den Ball, setzt die Kugel aber drüber.

19:23

Erster Kapaz-Angriff

Die Gäste können den Ball nicht behaupten und verlieren ihn umgehend. Gerade gabs den ersten Kapaz-Angriff der sogar zu einem Freistoß und in der Folge zu einer Ecke führte. Da war aber keine Gefahr dabei.

19:21

Nächste Möglichkeit

Jetzt sind die Chancen da, Kansmüllner versuchts volley aber zu zentral.

19:19

Erste Admira-Chance

Starkl kommt nach einem Eckball im Getümmel an den Ball, aber die Kapaz-Verteidiger werfen sich in den Schuss und ebenso blocken sie den Nachschussversuch von Sax.

19:17

Kapaz defensiv gut organisiert

Es war zu erwarten: Der Gegner steht nur hinten drinen, ist gut organisiert und lauert auf Konterchancen. Die Admira macht hier das Spiel. Wir warten allerdings noch auf eine echte Torchance!

19:14

Erneuter Angriff über Bajrami

Diesmal schaut zumindest ein Eckball heraus.. Kopfball Wostry und da wäre Stephan Zwierschitz dann noch fast an den Ball gekommen, haarscharf!

19:10

Kein zwingenden Chancen

Die Admira zeigt sich hier überlegen, kann aber keine echten Torchancen herausspielen. Da sind die Flanken zu ungenau und die letzten Pässe zu durchsichtig. Kapaz auf der andren Seite lauert auf Fehler im Spielaufbau der Admiraner, will dann sofort nach vorne spielen.

19:08

Guter Angriff der Admira

Nach schöner Aktion von Bajrami kann die Abwehr von Kapz klären. Der Gegner versucht dann schnell umzuschalten, da geht der Ball allerdings auch ebenso schnell verloren.

19:04

Starkl ist gut im Spiel

Im Zusammenspiel mit Sax und Kansmüllner versuchts Starkl mit kurzem Passspiel, aber der Gegner steht tief, attackiert gleichm it zwei Mann den Ballführenden. Gut möglich, dass sich dieses Spiel ähnlich entwickelt wie das CL-Quali-Duell von Salzburg gegen Liepaja am Dienstag.

19:00

Admira macht einen guten Eindruck

Die ersten Sekunden zeigen das die Admira bemüht ist nach vorne zu spielen. Der Gegner ist ja eigentlich nicht für die Euro-League qualifiziert gewesen, sondern ist nachgerückt nachdem zwei andere Teams keine Lizenz erhalten haben.

18:59

Und da ist der Anpfiff!

Für Fußball-Österreich ist ein positives Admira-Ergebnis natürlcih von Vorteil, denken wir nur an die UEFA-Fünfjahreswertung!

18:58

Offensiv stark

Knasmüllner und Starkl sind Admiras Offensivtrümpfe, schnelle und tecnhisch gute Spieler die immer für ein Tor gut sind.

18:56

Gleich gehts los..

Daumen drücken für die Admira! Die Teams haben den Platz betreten, gleich gehts los!

18:55

Träumen ist erlaubt

Auch wegen größerer finanzieller Einnahmen träumt die Admira schon von einem lukrativen Gegner in der dritten Runde: „West Ham oder Hertha“, wären laut Ernst Baumeister solche möglichen attraktiven Gegner.

18:51

Startaufstellung der Admira

18:48

Wie stark ist die Admira?

Die Saison ist jung, aber es scheint als ob die Admira mit ihrem schnellen Spiel nach vorne auch in dieser Saison gefährlich ist und auch in der Bundesliga eine gute Rolle spielen kann. Gegen Spartak Myaja gabs nach dem holprigen 1:1 zuhause ein souveränes 3:2 auswärts.

18:46

Noch keine Niederlage

Österreichische Vereine haben noch nie gegen Teams aus Aserbaidschan verloren. Allerdings: Kapaz Ganja hat auch ein paar Südamerikaner in ihren Reihen.

18:42

Videostudium des Gegners

Trainer Lederer hat seine Spieler optimal auf Ganja eingestellt, ihnen drei Videos zusammengeschnitten. Baumeister: „Die werden defensiv stehen und auf Konter spielen. Ein durchaus machbarer Gegner für uns.“ In der ersten Qualifikationsrunde hat der Admira-Gegner den Vertreter aus Moldawien, Dacia Chisinau, mit 0:1 und 0:0 eliminiert.

18:38

Wie sieht die Ausgangslage aus?

Die Admira geht als Favorit in die Partie: Der Vierte der österreichischen Liga ist auch laut den Wettquoten ganz klar zu favorisieren. Spielerisch sind die Südstädter sicher besser, Trainer Lederer hat aber vor den Standards des Gegners eindrücklich gewarnt.

18:22

Herzlich willkommen!

Schönen Abend, der oe24-LIVE-Ticker berichtet heute für Sie von der Euro-League-Quali. Um 19 Uhr startet die Admira gegen Kapaz Ganja aus Aserbaidschan. Um 21 Uhr spielt dann die Wiener Austria gegen den FK Kukesi aus Albanien.

Posten Sie Ihre Meinung