Youth League

Salzburg schafft Sensation gegen Barca

Salzburg steht im Finale der UEFA Youth League.

Die U19-Mannschaft von Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg steht sensationell im Endspiel der UEFA Youth League. Die "Jung-Bullen" feierten am Freitagnachmittag in Nyon einen hochverdienten 2:1-Sieg über die Junioren-Auswahl des FC Barcelona. Tore von Hannes Wolf (63.) und "Joker" Patson Daka (84.) sorgten nach 0:1-Pausenrückstand noch für die Wende zugunsten der Salzburger.

Im Finale am Montag (17.00) in Nyon ist entweder Real Madrid oder Benfica Lissabon (Beginn heute 17.00 Uhr) der Gegner. Nachdem die Salzburger in dieser Saison bereits Manchester City, Paris Saint-Germain, Atletico Madrid und nun auch Barcelona ausgeschaltet haben, ist ihnen jetzt der ganz große Triumph zuzutrauen.

Barca insgesamt unterlegen
Der Favorit aus Barcelona, der den Bewerb bei seiner Premiere 2013/14 gewonnen hatte, ging in einer flotten und unterhaltsamen Partie in der 19. Minute in Führung. Toptorjäger Jordi Mboula ließ mit einer tollen Einzelaktion gleich drei Salzburger aussteigen und schlenzte den Ball anschließend ins lange Eck. Es war bereits der achte Treffer des 18-jährigen "Barca"-Juwels.

Ansonsten ließ Salzburg aber nicht viel zu und forderte die Katalanen von Beginn weg voll. Deshalb war der Ausgleich durch Hannes Wolf, der in der 63. Minute einen schweren Patzer von Tormann Sergi Puig nutzte, hochverdient. Und eigentlich hätten die Jung-Bullen schon in der 71. Minute auf 2:1 stellen müssen. Nach einem Stanglpass von Mergim Berisha erwischte der erst nach einer knappen Stunde eingewechselte Daka den Ball im Rutschen gerade noch am langen Eck. Er verfehlte aber auf kuriose Art und Weise das leere Tor, da das Spielgerät fast parallel zur Torlinie nur um wenige Zentimeter an der Stange vorbei ins Torout zischte.

© GEPA

Doch in der 84. Minute holte der 18-jährige Liefering-Spieler aus Sambia das Versäumte nach. Nach Pass von Wolf war er im Strafraumzentrum zur Stelle und traf aus kurzer Distanz zum umjubelten Siegtreffer. Diesen feierte der Afrikaner mit einem sehenswerten Flick-Flack.

Der Live-Ticker zum Nachlesen auf Seite 2:

Liveticker aktualisieren
Spielende

Das Spiel ist aus!

Salzburg gewinnt mit 2:1 gegen Barcelona und schafft die Sensation!

90. Minute

Zuschauer schreien für Barca

Die paar tausend Zuseher bei herrlichem Wetter in Nyon halten die Daumen für Barcelona - aber Salzburg ist hier die bessere Mannschaft. Wir sind bereits in der Nachspielzeit.

85. Minute

Es riecht nach Sensation

Der überragende Hannes Wolf mit der Vorarbeit und der eingewechselte Daka hat das 2:1 super gemacht. Der Joker hat gestochen!

84. Minute

TOOOOR!

2:1 für Salzburg durch Daka!

82. Minute

Tadellose Vorstellung

Bis auf eine kurze Phase in der ersten Halbzeit spielt Salzburg hier sehr stark.

80. Minute

Zweites Halbfinale

Im zweiten Halbfinale treffen Real Madrid und Benfica Lissabon aufeinander. Das Finale findet am Montag statt.

78. Minute

Erste Chance für Barca

In der 78. Minute die erste Chance für Barca in der 2. Halbzeit. Aber die Salzburger Defensive kann klären. Viel kommt da nicht mehr von den Katalanen!

75. Minute
 

Barca-Kicker frustriert

Cucu sieht Gelb! Die Barca-Kicker wirken zunehmend frustriert. Die Salzburg-Youngsters spielen beherzt und taktisch extrem diszipliniert. Die meisten sind ja Erstliga-gestählt und spielen für den FC Liefering.

71. Minute

100%ige Chance für Salzburg!

Berisha mit schönem Querpass, wolf fährt vorbei und dann schießt der eingewechselte Daka am Tor vorbei.

67. Minute

Salzburgs Burschen halten voll mit

Der Salzburger Nachwuchs spielt hier mehr als ernsthaft um den Turniersieg mit, das Halbfinale gegen Barcelona ist bisher absolut ausgeglichen.

64. Minute

Riesen-Chance Berisha!

Wolf auf Berisha, der mit einer schönen Drehung und zieht dann gleich aus spitzem Winkel ab! Abgewehrt!

63. Minute

Da ist das Tor!

Jawohl! 1:1! Hannes Wolf mit dem verdienten Ausgleich!

62. Minute

Wolf jetzt einmal!

Hannes Wolf - der kann schon was - setzt sich durch und wird gerade noch abgeblockt. Die folgende Ecke bringt leider nichts ein.

59. Minute

Salzburg mit Forechecking

Aggressives Pressing bei den Salzburgern, die Bälle werden schnell erobert, aber dann fehlt die Präzision. Schlager wird sicher schmerzlich vermisst und natürlcih ist der Gegner in dieser Altersklasse wohl einer der schwersten.

55. Minute

Salzburg besser, aber ungefährlich

Die ersten 10 Minuten in der zweiten Halbzeit gehen an Salzburg, das dominiert, aber kaum zu wirklich großen Möglichkeiten kommt. Natürlich sitzen viele Scouts auf der Tribüne, jeder will hier zeigen was er kann.

53. Minute

Berisha auffällig

Mergin Berisha spielt weiter auffällig. Kann da einen Ball zwar gerade nicht mehr erlaufen, aber er hat sich bereits in die Notizbücher einiger Vereine gespielt.

49. Minute

Gute Anfangsphase von Salzburg

Konzentriert ist Salzburg aus der Kabine gekommen, früher oder später müssen sich hier Chancen ergeben.

46. Minute

Weiter geht's!

Salzburg rennt einem knappen Rückstand nach - zur Erinnerung, es gibt hier kein Rückspiel! Salzburg muss heute die Entscheidung suchen. Ein Unentschieden wäre dem Spielverlauf nach bisher gerechter gewesen.

Halbzeit

Das waren die ersten 45 Minuten!

Salzburg leigt 0:1 gegen Barcleona zurück - spielt hier aber iene tolle Partie und hat noch alle Chancen!

45. Minute

Wieder Haidara!

Salzburg jetzt tonangebend - Haidara probierts aus der Distanz. Hoffentlich kann dieses Tempo in die zweite Halbzeit mitgenommen werden. Die Katalanen wirken recht nervös

42. Minute

Salzburg hätte ausreichend Chancen

Berisha wird ganz eng markiert, er ist Salzburgs gefährlichster Mann. Schade, dass die Chancen nicht genutzt wurden. Der Barca-Schlußmann wirkt jedenfalls nicht sicher.

39. Minute
 

Berisha bekommt Gelb

Berisha lässt sich viel zu spektakulär im Strafraum fallen, kassiert Gelb für eine Schwalbe,

36. Minute

Salzburg wird besser

Haidara und Wolf im Zusammenspiel - das sieht gut aus. Es gibt Eckball, gerade noch geklärt von Barcelona.

30. Minute

Riesen-Patzer von Barca!

Patzer vom Tormann, der Ball geht direkt zu Salzburg und der Schuss von Berisha geht Zentimer vorbei! Salzburg vergibt zu viele Chancen!

25. Minute

Barca hat das Kommando übernommen

Mit dem Führungstor hat Barcelona das Kommando übernommen, die Katalanen versuchen das Spiel immer wieder zu verlagern und das kompakte Mittelfeld der Bullen auseinander zu reißen.

20. Minute

Torschütze war Mboula

Barcelona führt nach einer tollen Aktion also mit 1:0 - Können die Salzburger zurückkommen? Sie sind soweit gut im Spiel!

19. Minute
 

Da ist das Tor für Barcelona!

Ah bitter, da werden die Salzburger ausgespielt!

16. Minute

Barcelona im Mittelfeld hart attackiert

Salzburg geht ab der Mittellinie hart drauf - das behagt den Katalanen gar nicht. Ein probates Mittel ihr Spiel aufzuziehen haben die Jungstars noch nicht gefunden.

14. Minute

Salzburg hält gut dagegen

Die Jungbullen attackieren und halten gut dagegen - die Barca-Kicker natürlich technisch hochveranlagt.

10. Minute

Schuss von Wolf!

Hannes Wolf mit einer guten Schussgelegenheit aber der Schuss reißt ihm ab - Wolf wurde ja auch schon in der Kampfmannschaft eingesetzt. Hier war viel mehr drin!

5. Minute

Jetzt aber Barca!

Wunderschön gespielt und Alasana nimmt den Ball volley - hauchdünn vorbei! Das geht ganz schön interessant los hier. Beide Teams mit offenem Visier, aber die Jungbullen können mithalten.

2. Minute

Erste Chance für Salzburg!

Das ist mal ein Auftakt! Berisha rennt alleine auf den Tormann zu, aber der Abschluß zu schwach! Riesen-Chance!

2. Minute

Hier noch das Line-Up von Barca!

1. Minute
 

Los geht's!

12:58

Garcia: Jungbullen müssen Charakter zeigen

Salzburgs Männercoach Oscar Garcia, der als ehemaliger Jugend-wie auch A-Kicker sowie Nachwuchsbetreuer Barcas die DNA der Katalanen in sich trägt und derzeit medial immer wieder als Kandidat auf einen Trainerposten gehandelt wird, hat einen Rat für die U19-Truppe parat: "Sie müssen im Spiel Charakter zeigen und sich dessen bewusst sein, dass sie aus eigener Kraft da stehen, wo sie jetzt sind. Sie haben bereits bewiesen, dass sie mit den Besten mithalten können, und der FC Barcelona gehört zu den Besten."

12:55

Schlager-Ausfall schmerzt

"Die Katalanen haben wie ihre Profis eine klare Spielidee und große individuelle Qualität in ihren Reihen", betonte Rose. Der Deutsche muss nicht nur auf den gesperrten Linksverteidiger Gideon Mensah, sondern auch auf den Bundesligaerprobten Kapitän Xaver Schlager verzichten, der nach wie vor an einer Fersenverletzung laboriert - in einem eventuellen Finale (Montag, 17.00) könnte der Mittelfeldmann aber wieder dabei sein. Rose: "Wir werden nicht in Ehrfurcht erstarren, wollen auch im Halbfinale dem Spiel unseren Stempel aufdrücken und selbstbewusst auftreten."

12:49

Salzburger Kicker selbstbewußt

Dass Salzburgs Jungkicker am Donnerstag mit breiter Brust in den Flieger nach Nyon stiegen, erscheint durchaus einleuchtend. Schließlich eliminierte die Truppe von Trainer Marco Rose im laufenden Bewerb bereits Manchester City, Paris Saint-Germain und Atletico Madrid. Dennoch gehen die Katalanen, die 2013/14 die erste YL-Auflage gewannen und in der Folge Achtel- bzw. Viertelfinale erreichten, als Favorit ins Duell. Dabei kommt es auch zum Aufeinandertreffen der Führenden in der Torschützenliste: Salzburgs Mergim Berisha hält ebenso bei sieben Treffern wie Barcas Jordi Mboula.

11:55

Herzlich willkommen zum oe24-Live-Ticker!

Ab 13 Uhr tickern wir LIVE vom Youth League-Halbfinale Salzburg gegen Barca!

Posten Sie Ihre Meinung