Altach gegen Brest

Linienrichter sorgt für Gelächter

Beim enttäuschenden Spiel gab es doch etwas zu lachen.

Die Europa League-Partie Altach gegen Brest brachte leider kein gutes Ergebnis. Das 1:1 ist mehr als nur enttäuschend. Vor allem die Umstände. Das Schiedsrichtergespann aus San Marino machte keinen guten Eindruck, übersah beim Gegentreffer ein klares Foul.

Trotzdem gab es etwas zu lachen. Während der ORF-Übertragung wurden die Namen der Schiri-Assistenten genannt. Einer der Linienrichter trug einen klingenden Namen. Tatsächlich heißt der Assi Salvatore Tuttifrutti. Das erheiterte die Fernsehzuseher, war doch das Ergebnis alles andere als lustig.

Altach erwartet ein schwieriges Auswärtsspiel, in dem man treffen muss. 

Posten Sie Ihre Meinung