In Euro-League-Finale

WM-Aus? Tränen-Drama um Dimitri Payet

Große Sorge um Marseille-Superstar und Frankreich-Nationalspieler Dimitri Payet

Was für ein Schock für Bullen-Bezwinger Olympique Marseille! In der 31. Minute des Europa-League-Finals gegen Atletico Madrid verletzte sich der wichtigste Mann der Franzosen. Kapitän und Spielmacher Dimitri Payet war nach einem Zweikampf zu Boden gegangen und zeigte sofort an, dass es nicht weitergeht. Der Star des Teams war bereits vor der Partie angeschlagen gewesen. Er griff sich an den Oberschenkel und trabte unter Tränen vom Platz.

© Getty
Griezmann spricht Payet Mut zu

Es folgten emotionale Szenen: Gegenspieler und Nationalteamkollege Antoine Griezmann herzte den Mittelfeldspieler mitleiderregend. Dass der Starspieler das Finale so beenden muss, tut auch dem neutralen Fußballfan weh. Die gesamte Mannschaft von Marseille klopfte Payet ermutigend ab, umarmte den  31-Jährigen. Der gab seine Kapitänsbinde weiter und weinte bitterlich. Ist die WM nun in Gefahr? Über den Verletzungsgrad ist bisher nichts bekannt.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .