Bundesliga

Transfer-Coup: "Bullen" holen Supertalent

Sensation geglückt: Im Werben um Franzosen sticht man Top-Klubs aus.

Red Bull Salzburg hat am Freitag die Verpflichtung von Mahamadou Dembele vermeldet. Der Innenverteidiger kommt ablösefrei von Paris St. Germain, wo er U19-Kapitän war, unterschrieb einen Vertrag bis 2022 und soll zunächst als Kooperationsspieler beim FC Liefering Fuß fassen.

Der französische U18-Teamspieler war auch in der UEFA Youth League für PSG bei der Niederlage gegen Salzburg im Einsatz. Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund meinte über den Neuzugang: "Wir freuen uns, dass ein weiteres internationales Toptalent zum FC Red Bull Salzburg wechselt."

Trotz etlicher Anfragen großer Klubs habe sich Dembele für Salzburg entschieden. "Das macht uns sehr stolz und zeigt, dass wir uns im Bereich Talenteförderung mittlerweile einen sehr guten Namen in Europa gemacht haben", so Freund.

Posten Sie Ihre Meinung