SK Rapid

Mario Pavelic: Seine Sperre steht fest

Nach dem Ausschluss in Salzburg muss Rapid nun auf Pavelic verzichten.

Rapids Mario Pavelic ist nach seinem Ausschluss im Spitzenspiel der siebenten Runde zwischen Serienmeister Salzburg und Rapid Wien (2:2) am Montag vom Strafsenat der Fußball-Bundesliga wegen "rohen Spiels" zu zwei Spielen Sperre verurteilt worden. Damit fehlt der 23-Jährige Außenverteidiger den Grün-Weißen in Altach sowie im Cup gegen den Wiener Landesligisten Elektra.

Matthias Maak von Erste-Liga-Club Wacker Innsbruck büßt sein Spiel Sperre nach einem Torraub am Dienstag im Match gegen Blau Weiß Linz ab.
 

Posten Sie Ihre Meinung