Antwort an Kritiker

Holzhauser: 'Ich bin gerne arrogant'

Raphael Holzhauser wird die Austria im Sommer definitiv verlassen.

Raphael Holzhauser polarisiert. Das steht fest. Mit seinem Abgang im Sommer verliert die Liga damit auf jeden Fall einen "Typen". Er werde die Austria "zu hundert Prozent" verlassen, wie Holzhauser kürzlich klarstellte. Wohin es geht, ist noch unklar, aber Interesse aus Griechenland und der Türkei ist bekannt.

Nach seiner Rückkehr nach Österreich war Holzhauser schnell viel Kritik ausgesetzt. Er wäre arrogant, wurde ihm vorgeworfen. Im Interview mit dem Sportmagazin nahm der Mittelfeldstratege dazu Stellung: "Wenn jemand sagt, du bist arrogant, dann hast du einiges richtig gemacht. Ich bin gern arrogant, wobei bei mir auch viel Neid dabei ist, weil ich erfolgreich bin."

Reizfigur für Rapid-Fans

Vor allem für die Rapid-Fans ist der violette Spielmacher ein rotes Tuch. Die Fanwut beim letzten Wiener Derby richtete sich fast ausschließlich gegen Holzhauser. Gegenstände wurden geworfen, der 25-Jährige am Schlüsselbein getroffen: "Sie können mich auspfeifen sie können mich beschimpfen, so viel sie wollen, Gegenstände haben im Fußball nichts verloren."

Mit der Kritik an seiner Person weiß Holzhauser umzugehen. Seine Familie hingegen weniger: "Für sie, speziell für meine Mutter, ist es nicht so einfach, wenn sie manche Sachen hört, aber auch die Familie muss professionell genug sein und das ausblenden können."

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.