Siebenter Saisontreffer

Arnautovic trifft bei West Ham-Sieg

Bei seiner Rückkehr nach einer Muskelverletzung trifft Arnautovic gleich wieder.

Im ersten Spiel nach ausgestandener Muskelverletzung hat Marko Arnautovic bereits wieder seine Goalgetter-Qualitäten für West Ham United unter Beweis gestellt. Der Wiener erzielte beim 2:0-Heimsieg des englischen Fußball-Erstligisten über Watford den letzten Treffer und zugleich sein siebentes Saisontor. Sebastian Prödl spielte für die Gäste durch, die vorläufig vor West Ham auf Platz elf liegen.
 
Arnautovic traf in der 78. Minute, indem er einen Abpraller aus kurzer Distanz im Tor unterbrachte. Der Offensivspieler hatte schon davor einige Möglichkeiten gehabt und war einer der auffälligsten Spieler in der Offensive der "Hammers". In der 84. Minute wurde Arnautovic ausgewechselt.
 
Eine Punkteteilung mit österreichischer Beteiligung gab es beim Match Stoke City gegen Brighton. Teamspieler Moritz Bauer spielte beim 1:1 für die "Potters" auf der rechten Abwehrseite durch. Kevin Wimmer stand wie auf der Gegnerseite Markus Suttner nicht im Kader.

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.