Rätselraten hat ein Ende

Diese Rückennummer bekommt Ronaldo bei Juve

Cuadrado trat dem Portugiesen seine Rückennummer ab.

Cristiano Ronaldo bleibt CR7: Der Weltfußballer wird nach seinem Wechsel von Real Madrid zu Juventus Turin auch bei seinem neuen Club die Rückennummer 7 behalten. Juan Cuadrado, der beim italienischen Fußballmeister bisher diese Nummer hatte, trat sie dem Portugiesen ab.

"Es ist segensreicher zu geben als zu nehmen", betonte Cuadrado. Der Kolumbianer hieß Ronaldo in den sozialen Netzwerken mit einem Foto willkommen, auf dem er ein Juve-Trikot mit dem Namen Ronaldo und der Rückennummer 7 präsentierte.

Für Ronaldo ist das Kürzel CR7, das sich aus seinen Initialen und der Rückennummer zusammensetzt, ein wichtiges Markenzeichen, mit dem er bedeutende Umsätze erzielt.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .