Drama in Italien

Ex-Parma-Kicker ersticht Mutter und Schwester

Ein ehemaliger Kicker von Parma soll zwei Familienmitglieder ermordet haben.

Er galt als vielsprechendes Talent, kickte in der Jugendabteilung des FC Parma und wäre beinahe zum AC Milan gewechselt. Jetzt ist Solomon Nyantakyis Fußball-Karriere vorbei. Die Unfassbare Tat: Der 21-Jährige gab zu, seine Mutter und seine 11-jährige Schwester in ihrer Wohnung in Parma getötet zu haben. Er wurde am Mittwoch von der Polizei in Mailand aufgegriffen, nachdem er zuvor geflohen war.

Der mutmaßliche Doppelmörder soll seine Opfer erstochen haben, berichten italienische Medien. Der Ghanaer war mit acht Jahren nach Italien gekommen und soll unter starken Depressionen gelitten haben, erzählte einer seiner Trainer der italienischen Nachrichtenagentur Ansa

Nyantakyis Karriere war in den letzten Jahren ins Stocken geraten. Zuletzt war der 21-Jährige vereinslos.

Posten Sie Ihre Meinung