Haarige Angelegenheit

Griezmann-Frisur sorgt für Lacher im Netz

EIn Lama, ein Pinguin, ein Wischmob - die User sind sich nicht einig:

Dass Fußballer nicht nur mit ihrem Können auf dem Platz auffallen, sondern gern mit etwas eigenwilligen Haarstyles ist spätestens seit David Beckham bekannt. Antoine Griezmann befördert diese Kunst allerdings auf ein neues Level.

Bei seinem ersten Auftritt nach der Sommerpause beim Training von Atletico Madrid wussten die Fans nicht, wie ihnen geschieht. Auf Twitter verbreiteten sich Bilder von "Grizou" wie ein Lauffeuer.

Denn die dunkelblonde Mähne des Stürmerstars bekam offensichtlich zu viel Sonne oder Bleichmittel ab. Ab der Mitte sind die Haare plötzlich platinblond und der Schnitt ist auch alles andere als vorteilhaft.

Das Internet kennt kein Pardon. Schnell wurden Vergleiche mit einem Lama, einem Wischmob oder einem Pinguin aus einem Animationsfilm gezogen. Kommentare wie "ernsthaft jetzt?" oder "Sitzt der Friseur von Griezmann im Gefängnis?" sind nicht selten.

Aber der französische Nationalspieler hat zuletzt immer wieder bewiesen, dass er sehr experimentierfreudig ist, wenn es um die Haarpracht geht. Vor dem Platinblond-Debakel hatte er nämlich blaue Strähnchen am Kopf. Wem’s gefällt ...

Posten Sie Ihre Meinung