Ex-Mitspieler packt aus

Ibrahimovic: Seine brutalen Psycho-Spiele

Schwedens Rekordnationalspieler hat schlechte Erinnerungen an den Superstar.

Zlatan Ibrahimovic ist der beste schwedische Fußballer aller Zeiten. Neben seinen Top-Leistungen ist er vor allem für sein selbstbewusstes, an Arroganz grenzendes Auftreten bekannt. Ein Verhalten, das er offenbar nicht nur gegenüber der Öffentlichkeit an den Tag legt, wie Rekord-Nationalspieler Anders Svensson jetzt enthüllt.

"Er kann so nett sein wie nur irgendjemand, um sich in der nächsten Sekunde wie ein kompletter Idiot aufzuführen", berichtet Svensson in "Vetlandaposten". "Mitunter benahm er sich so besorgniserregend schlecht gegenüber einigen Spielern, dass man sich wunderte, was eigentlich passiert war. Ich glaube, so will er neue Mitspieler auf die Probe stellen. ... Es ist, als wolle er sie brechen und sehen, wie sie damit klarkommen. Vielleicht ist er genau dadurch so stark geworden. Aber ich persönlich glaube nicht an dieses Modell."

Svensson betont allerdings auch, dass er persönlich nie Probleme mit Ibrahimovic hatte: "Ich glaube, zumindest vor den älteren Spielern hatte er Respekt."

Posten Sie Ihre Meinung