Kurios

Regionalligaspiel nach 17 Sekunden abgebrochen

Nach nur fünf Ballkontakten war das Spiel schon wieder zu Ende.

Eine Nachholpartie in der deutschen Regionalliga Nordost musste nach nur 17 Sekunden wieder abgebrochen werden. Nach fünf Ballkontakten war zwischen dem VfB Halberstadt und Budissa Bautzen schon wieder Schluss. Der Grund: ein Gewitter ging plötzlich direkt nach dem Anpfiff über dem Platz nieder.

Schiedsrichter Steven Greif blieb keine andere Wahl als das Spiel abzubrechen und die Mannschaften in die Kabine zu schicken. Nach 45 Minuten Wartezeit beschloss er, das Spiel nicht wieder anzupfeifen.

Der MDR bewies in seinem Liveticker Humor: "Keine Tore, fast kein Fußball, viel Regen, nette Musik – kein Abend wie jeder andere im Friedensstadion."

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.