Deutsche Bundesliga

Dortmund: Heiße Gerüchte um Star

Medien spekulieren über reges Interesse eines spanischen Top-Klubs.

Ousmane Dembele hat die deutsche Bundesliga im Eiltempo erobert - im wahrsten Sinne: Sein Antritt ist gefürchtet. Seine Dribblings unwiderstehlich. Sechs Treffer und zehn Assists verbuchte er bislang. Hinzu kommen sechs Scorerpunkte (ein Tor, fünf Vorlagen) in der Champions League.

Das weckt Begehrlichkeiten, vor allem wenn es sich um einen 19-Jährigen handelt: Es ist somit kaum verwunderlich, dass spanische Medien von einem regen Interesse des FC Barcelona erfahren haben wollen. Und offenbar steckt hinter den Berichten mehr als heiße Luft.

Laut Bild habe es ersten Kontakt bereits vor Weihnachten gegeben. Die Katalanen erkundigten sich beim Franzosen demzufolge, ob ein Transfer im Sommer vorstellbar wäre. Als sich Dembele im Sommer 2016 für den BVB entschied, habe er Barca noch schweren Herzens abgesagt, so die Mundo Deportivo.

BVB hat alle Trümpfe in der Hand

Damals soll er gesagt haben: "Für den Moment sage ich ab, denn ich muss jeden Sonntag auf dem Platz stehen. Aber eines Tages werde ich für Barca spielen." Früher als manche denken? Klar ist, dass er bis zum Sommer 2021 vertraglich an Dortmund gebunden ist und Dembele als unverkäuflich gilt. Nur ein atemberaubendes Angebot könnte wohl einen Meinungsumschwung bewirken.

Posten Sie Ihre Meinung