Schwer verletzt

Ex-Bundesliga-Star bewusstlos geprügelt

Der frühere Fußball-Profi wurde bei einer Prügel-Attacke schwer verletzt.

Leon Andreasen wurde in der Nacht auf Sonntag bewusstlos geschlagen. Das bestätigt der frühere Bundesliga-Profi, der unter anderem für Bremen, Mainz und Hannover kickte, ehe er im Sommer 2016 seine Karriere beendete, gegenüber der Bild.

Aber was ist passiert? Andreasen bekommt gegen 2 Uhr nachts einen Streit zwischen einer Frau und mehreren Männern mit, geht dazwischen, um die Situation zu beruhigen. Stattdessen eskaliert diese komplett. Einer der Männer schlägt zu.

Der Däne wird am Hinterkopf getroffen. Er verliert das Bewusstsein, geht zu Boden, fängt stark an zu bluten. Ein Freund bringt ihn ins Krankenhaus, wo die Wunde genäht und der 34-Jährige von der Polizei befragt wird. Er darf nach Hause, klagt aber schon nach kurzer Zeit über gesundheitliche Probleme.

Die Diagnose der Nachuntersuchungen: Schädelbruch. Andreasen: "Ja, es stimmt. Mehr möchte ich dazu nicht sagen." Auf eine Anzeige verzichtete er.

Posten Sie Ihre Meinung