Bitteres Revierderdy

Stöger verliert Derby gegen Schalke

Peter Stöger und sein BVB haben das Derby gegen Schalke 2:0 verloren.

Peter Stöger hat das für die BVB-Fans wohl wichtigste Spiel des Jahres verloren und kassierte gegen Schalke eine 0:2-Niederlage. Das Revierderby war heiß umkämpft. Schalke mit den ÖFB-Legionären Alessandro Schöpf und Guido Burgstaller war etwas giftiger und zielstrebiger und ging in der 50. Minute durch Konoplyanka in Führung. In der 82. Minute legte Abwehrchef Naldo nach.

Mit dem Sieg im 132. Revierderby steht Schalke so gut wie sicher in der Champions League. Der Sieg ging auch völlig in Ordnung. 70 Minuten lang war Königsblau das klar bessere Team, belohnte sich kurz nach der Pause mit dem 1:0 durch Yevhen Konoplyanka (50.). Als der BVB dann etwas aufzukommen schien, entschied Naldo die Partie mit einem seiner gefürchteten Freistoß-Hammer (82.). Schalke hat damit vier Punkte Vorsprung auf den Erzrivalen und neun Zähler Vorsprung auf einen Nicht-Champions-League-Platz.

Dortmund hingegen muss die Vizemeisterschaft wohl abschreiben, agierte einfach viel zu zaghaft in diesem Derby. Zudem verletzte sich Stoßstürmer Michy Batshuayi in der Nachspielzeit vermutlich auch noch schwer. Ein auf ganzer Linie gebrauchter Tag für den BVB, der nächste Woche Bayer Leverkusen zu Gast hat. Schalke reist zum 1. FC Köln.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .