Wirbel

Wegen Alaba: Bayern schmeißt Team-Arzt raus

Österreichs Superstar fehlt derzeit auch dem Nationalteam.

Der FC Bayern München trennt sich von Mannschaftsarzt Dr. Volker Braun (44). Ausschlaggebend soll dabei unter anderem die Verletzung von ÖFB-Star  David Alaba (25)  gewesen sein. Braun diagnostizierte das Hinrunden-Aus (knapp 2 Monate Pause), eine weitere Untersuchung bei Dr. Müller-Wohlfahrt kam zu einem völlig anderen Ergebnis. Demnach hat sich Alaba (und Jérôme Boateng) nur eine Muskelverhärtung zugezogen.

Diese "Fehldiagnosen" wurden Braun jetzt laut BILD-Informationen zum Verhängnis. Sportdirektor Hasan Salihamidzic soll ausgerastet sein und dann gemeinsam mit Boss Uli Hoeneß die Trennung von Braun beschlossen haben. Jetzt stehen die Bayern ohne Mannschaftsarzt da. Gut möglich, dass Müller-Wohlfahrt ein Comeback feiert ...

Posten Sie Ihre Meinung