Aufregung

Mané-Tritt: City-Goalie postet Schock-Foto

Der Ex-Bullen-Star traf den Portugiesen mit voller Wucht im Gesicht.

Es war einer der ersten Aufreger der noch jungen Premier-League-Saison. Liverpool-Star Sadio Mané, früher in Diensten von Red Bull Salzburg, erwischte beim Schlagerspiel gegen Manchester City (0:4)  den portugiesischen Torhüter Ederson mit voller Wucht im Gesicht. Mané sah rot, Ederson musste verletzt ausgetauscht werden.

Jetzt hat Ederson ein Foto online gestellt, dass die Wunden des Horror-Fouls zeigen. Das Gesicht ist blutverschmiert, zwei Wunden mussten mit mehreren Stichen genäht werden. Trotz seiner Wunden kehrte Ederson noch während des Spiels auf die Bank zurück und verfolgte - wenn auch sichtlich benommen - den Rest des Spiels.

Mané hat sich inzwischen via Facebook entschuldigt. Er wurde für drei Spiele gesperrt.

Posten Sie Ihre Meinung