Premier League

Transfer-Hammer um Zlatan Ibrahimovic?

Uniteds Schweden-Bomber soll bereits einen neuen Verein haben.

Die Katze ist aus dem Sack - zumindest wenn man dem spanischen Ableger von FOX Sports glaubt: Zlatan Ibrahimovic verlässt demnach Manchester United nach nur einer Saison und wechselt in die nordamerikanische Major League Soccer.

Via Twitter heißt es unter einer Montage des schwedischen Stürmers: "Ibrahimovic zu Galaxy. Der neue Star der MLS." Zuletzt wurde viel über "Ibras" Zukunft spekuliert. Er ist nur bis Saisonende an den englischen Rekordmeister gebunden. Nachdem er letzten Sommer von PSG kam, hat er bislang 26 Treffer erzielt. Mit 35 Jahren neigt sich seine Karriere jedoch dem Ende entgegen.

Nicht zuletzt deshalb plant ManUnited einen spektakulären Coup: Antoine Griezmann soll für rund 100 Millionen Euro von Atletico Madrid kommen. Ibrahimovic könnte so in Zukunft häufig die Bank drohen. Ein Fakt, mit dem er sich wohl kaum anfreunden will.

Wird er mit Rekordgehalt gelockt?

"Mal sehen, was passiert. Die Saison dauert noch zwei Monate", sagte er zuletzt. Jose Mourinho scheint zwar an einer Vertragsverlängerung interessiert, doch die Gerüchte um ein US-Engagement werden immer heißer: Sport Illustrated hatte bereits vor rund einem Monat erklärt, dass Galaxy Ibrahimovic mit einem Rekordgehalt lockt.

Übrigens: Er wäre nicht der erste United-Profi, der diesen Weg geht. Kürzlich heuerte Bastian Schweinsteiger bei Chicago Fire an. Mit David Beckham kickte ein früherer "Red Devil" lange Jahre in Los Angeles.

Posten Sie Ihre Meinung