ÖSTERREICH-Reporter im Team-Jet

Im Flieger feierten unsere Ladys eine wilde Party

Reporter Philip Sauer berichtete von der EURO und flog gestern mit dem Team heim.

Rotterdam, Wien. Freitag, 12.58 Uhr: Mit fast einer Stunde Verspätung hoben unsere EURO-Heldinnen von Rotterdam nach Wien ab. Ich saß mittendrin. Die Stimmung an Bord war etwas gedämpft, aber schon deutlich besser als direkt nach dem Halbfinal-Aus – zunächst.

Denn dann ging es richtig los, die Party-Queens machten ihrem Namen wieder alle Ehre. Es begann mit einem leisen I am from Austria, bis Sarah Zadrazil ihre berühmte Partybox auspackte. Wir wollen Holland zurück, Knallrotes Gummiboot und Johnny Däpp. Discolichter in den vorderen Reihen.

Die Team-Betreuer 
mit Stiften angemalt

Danke. Die schlafenden Betreuer wurden mit Textmarkern markiert. Es war wieder alles dabei. Die EURO-Heldinnen gaben noch ein letztes Mal alles. Zu Recht! Mädls, danke für dieses Sommermärchen, danke für eure positive Energie, danke, dass ich dabei sein durfte.

Posten Sie Ihre Meinung