Force India

Formel-1-Fahrer spottet über rosa Renner

Niko Hülkenberg gefällt der neue Force India-Bolide nicht.

Der deutsche Niko Hülkenberg gibt zum aufsehnerregenden rosa Renner von Force India seinen Senf dazu. Die ungewöhnliche Farbe gefällt eben nicht jedem:

Der 29-Jährige ist Ex-Fahrer von Force India und witzelte bei Twitter: "Jetzt versteht ihr endgültig, warum ich Force India verlassen habe." Im rosa Flitzer mit rosa Helm die Grand Prixs zu bestreiten, gefällt nicht jedem.

Foce India hat sich die Lackierung wegen einem neuen Sponsor verpasst. Die österreichische Firma BWT sponserte geschätzte 15 Mio Euro.

Posten Sie Ihre Meinung