Bei der Kombi

Sturz-Drama um Bernhard Gruber

Das ÖSV-Ass kam bei seinem Mega-Sprung von der Großschanze zu Sturz.

Die Nordischen Kombinieren jagen heute von der Großschanze eine Medaille. Neben dem "bronzenen" Lukas Klapfer war Bernhard Gruber ein heißes Eisen. Das ÖSV-Ass muss seine Hoffnungen nach dem Springen aber wohl begraben. Er zeigte zwar einen sensationellen Sprung und landete bei 133,5 Metern, kam im Auslauf aber zu Sturz.

Gruber hatte aber Glück im Unglück, er blieb unverletzt.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .