Meissnitzer packt aus

Das verdienen die ORF-Kamerafahrer

Alexandra Meissnitzer verrät, wie viel sie für eine Kamerafahrt bekommt.

Im März 2008 beendete Alexandra Meissnitzer ihre ruhmreiche Karriere. Die Salzburgerin gewann einmal den Gesamtweltcup, wurde zweifache Weltmeisterin und holte drei olympische Medaillen. Unmittelbar nach ihrer aktiven Karriere wechselte Meissnitzer zum ORF, wo sie seither als Expertin tätig ist.

Dabei kommentiert die Salzburgerin nicht nur die Rennen, sondern wirft sich auch mit der Helmkamera die vereisten Steilhänge hinab. Im Interview mit den Salzburger Nachrichten erklärt die 43-Jährige: „Ich bin immer schon gerne schnell gefahren und so habe ich die Möglichkeit, mit 130 km/h hinunterzurasen.“

Im Interview erklärt Meissnitzer auch, wie viel Gehalt sie dafür bekommt – nämlich nur rund 100 Euro netto. „Das wissen die wenigsten. Wir Experten finanzieren uns durch Logoplacements, dafür sind wir selbst verantwortlich", so die Salzburgerin.

Posten Sie Ihre Meinung