Speed-Queen

Sexy Lindsey Vonn "droht" Ski-Herren

Neue Schlagzeilen um Vonn: Ski-Beauty lässt mit Interview aufhorchen.

Mitte Juni betrat sie die Tennis-Bühne in Paris und "versexte" die French Open. Derzeit schuftet Lindsey Vonn für die neue Saison. Im kommenden Winter greift sie nicht bloß nach Olympia-Gold in Pyeongchang, sie möchte auch den Allzeit-Rekord von Ingemar Stenmark (86 Weltcup-Erfolge) knacken.

Der US-Star hält bei 77 Siegen, dominiert trotz verletzungsbedingter Rückschläge seit Jahren den Damen-Weltcup. Nicht zuletzt deshalb plant Vonn einen Vergleich mit dem "starken Geschlecht". Der blieb ihr bislang verwehrt. "Ich würde mit Sicherheit einige Männer besiegen und dann würde ich mich ewig über sie lustig machen“, kündigt sie an. Gegenüber ESPN stichelt sie: "Wahrscheinlich wollen sie deswegen nicht gegen mich fahren."

"Hoffentlich schaffen wir es noch"

In der Vergangenheit betonte Vonn mehrfach, dass sie sich auf ihrer Lieblingsstrecke in Lake Louise, wo sie 18 Mal vom obersten Treppchen lächelte, gern mit den Herren messen würde. Problem: Dafür müsste die FIS das Reglement ändern. Bewegung in der Geschichte gab es noch nicht.

"Die Männer sagen immer, dass ich keine Chance habe. Aber sie sagen auch, dass es toll für den Sport wäre - wo ist also das Problem? Hoffentlich schaffen wir es noch, bevor ich meine Karriere beende", so die 32-Jährige.

Posten Sie Ihre Meinung