Tragödie

Hurrikan Irma tötete 16-jährigen Profi-Surfer

Ein 16 Jahre alter Profi-Surfer ist eines der Opfer von Hurrikan Irma.

Der Hurrikan Irma hält derzeit Karibik und USA in Atem. Ein möglicherweise unvorsichtiger junger Surfer ist eines der Todesopfer des Wirbelsturms. Der 16-jährige Zander Venezia war wohl auf der Jagd nach der perfekten Welle und stieg während des Hurrikans vor seiner Heimatinsel Barbados mit einigen anderen Surfern ins Meer.

Der Profi erhoffte sich die stürmische See spektakuläre Bedingungen. Venezia fiel dabei von seinem Brett und erlitt im flachen Wasser am Riff tödliche Verletzungen. "Zander hat geblutet und sich nicht bewegt. Man hat versucht, ihn schnell aus dem Wasser zu bringen, aber das war schwierig", sagte Surfer-Kollege Alan Burke dem Magazin Surfline.

Posten Sie Ihre Meinung