Genie Bouchard

Heiß: Tennis-Beauty versext den Herbst

Kanadierin heizt ihren männlichen Fans mit einem Schnappschuss ein.

Sportlich erlebte Genie Bouchard bereits weitaus erfolgreichere Tage. 2014 war das bislang beste Jahr ihrer Karriere. In Nürnberg gewann sie ihr erstes WTA-Turnier. Bei den Grand-Slam-Turnieren überraschte sie: In Melbourne sowie Paris scheiterte sie erst im Halbfinale. In Wimbledon pflügt sie sogar bis ins Endspiel.

Ende Oktober wurde sie als Nummer fünf der Tennis-Welt gelistet. Heute kann davon keine Rede mehr sein: Die 23-Jährige rutschte bis auf Platz 81 ab. Trotzdem möchte sie den Kopf nicht in den Sand stecken. "Ich habe ein überragendes Leben. Ich kann nicht sagen, dass es für mich hart ist, was ich durchmache“, sagte sie kürzlich.

Kritiker werfen ihr vor, sie fokussiere sich zu sehr auf Dinge neben dem Tennis. Davon will Bouchard nichts wissen. "Ich werde weiter hart arbeiten. Vor allem mental möchte ich mich etwas entspannen und mich selbst nicht zu sehr unter Druck setzen."

So heiß kann der Herbst sein

Wie das aussieht, zeigt sie den 1,5 Millionen Instagram-Fans: Zu Halloween postete sie munter sexy Aufnahmen von sich und ihren Freundinnen im Baywatch Outfit. Jetzt legt sie mit einem Bild aus dem Urlaub nach. Im knappen Bikini und mit Hut heizt die Kanadierin den Männern richtig ein - beim herbstlichen Wetter in Mitteleuropa tut das besonders gut.

Learning to pose with my new hat ????????

Ein Beitrag geteilt von Genie Bouchard (@geniebouchard) am

Sun kissed

Ein Beitrag geteilt von Genie Bouchard (@geniebouchard) am

Baywatch

Ein Beitrag geteilt von Genie Bouchard (@geniebouchard) am

Posten Sie Ihre Meinung