Gemischte Reaktionen

So reagiert Netz auf Alabas Jesus-Bild

David Alaba hat mit einem Bild auf Instagram für einigen Wirbel im Netz gesorgt.

David Alaba ist gläubig und betont das immer wieder. Der Glaube spielt eine zentrale Rolle in seinem Leben. Das zeigt er bei seinem typischen Torjubel, wenn er mit den Fingern in den Himmel zeigt und sich bedankt, aber auch auf Social Media. Auf Instagram hat der Bayern-Legionär mit einem Foto für gemischte Reaktionen gesorgt.

Es zeigt ein eigens gemaltes großes Bild von Alaba bei sich zu Hause. Darauf ist der ÖFB-Star in seiner bekannten Pose zu sehen, hinter ihm Jesus Christus. Alaba schreibt unter das Bild: "I'm not lucky. I'm BLESSED" - Ich bin nicht glücklich, ich bin gesegnet.

Die Reaktionen der User reichen von Erheiterung über Anerkennung bis zu Kritik.

"Finde es Klasse, dass du so zu deinem Glauben stehst. Das ermutigt mich, auch mehr zu Jesus in der Öffentlichkeit zu stehen, was nicht immer einfach ist. Be blessed"

"Und all die Menschen, die nichts haben, sind von Gott verlassen? Was für eine Lebenseinstellung..?!"

"es ist gut dass du gläubig bist, keine frage, aber in der Bibel steht, dass man KEINE Bilder von ihm machen oder aufhängen soll, da niemand weiß wie er aussieht!"

Das Posting wurde innerhalb von wenigen Stunden von über 150.000 Menschen gelikt.

 

 

I‘m not lucky. I‘m BLESSED.

Ein Beitrag geteilt von David Alaba (@da_27) am

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .