Wimbledon

Novak verpasst Wimbledon-Achtelfinale

Der Österreicher unterlag Favorit Raonic in der 3. Wimbledon-Runde 6:7(5),6:4,5:7,2:6.

Der Siegeszug des österreichischen Qualifikanten Dennis Novak ist am Samstag in der dritten Wimbledon-Runde zu Ende gegangen. Der 24-jährige Niederösterreicher unterlag in der "Verlängerung" dem als Nummer 13 gesetzten Kanadier Milos Raonic nach insgesamt 2:32 Stunden mit 6:7(5),6:4,5:7,2:6. Das Spiel war am Vortag im dritten Satz bei 5:6 aus Sicht Novaks wegen Dunkelheit abgebrochen worden.

Unterbrechung war Nachteil für Novak

Eine Unterbrechung, die dem Schützling von Günter Bresnik und Wolfgang Thiem nicht gut getan hat. Novak, der am Vortag sehr stark agiert hatte, fand in der nur rund 35-minütigen Fortsetzung nie richtig ins Spiel. Sein vom früheren Wimbledonsieger Goran Ivanisevic gecoachter Gegner kam hingegen "messerscharf" zum zweiten Mal auf den Court 12.

"Habe mich nicht so spritzig gefühlt"

   "Heute habe ich mich nicht so spritzig gefühlt wie gestern, es war von Anfang an nicht da. Ich muss aber sagen: Er hat heute sehr gut retourniert, viel besser als gestern", erklärte Novak. Besonders bitter aus Novaks Sicht ist wohl auch, dass die Chance, sogar ins Viertelfinale einzuziehen, zumindest aufgrund des im Achtelfinale wartenden Gegners, sehr groß gewesen wäre: Nach dem Aus von Marin Cilic (CRO-3) wäre am Montag der kaum bekannte US-Amerikaner Mackenzie McDonald (ATP-103.) Novaks Gegner gewesen. "Natürlich wäre es eine super Chance gewesen, aber jetzt kann ich es nicht mehr ändern."

   Dennoch hatte der Niederösterreicher, der seinen Wohnsitz vom Burgenland demnächst nach Wien verlegen wird, allen Grund, mit seinem Wimbledon-Auftritt zufrieden zu sein. "Es waren die besten zwei Wochen, nicht nur leistungsmäßig, sondern auch von den Punkten und vom Preisgeld her. Ich bin sehr stolz darauf, aber nichtsdestotrotz gibt es natürlich sehr viel zum Weiterarbeiten."

"Tue mir  wenn es dunkler wird generell schwer"

Auch die Entscheidung vom Vortag, bei immer dunkler werdenden Verhältnissen bei 6:5 nicht mehr aufzuschlagen, bereute Novak nicht. "Ich habe Kontaktlinsen und tue mir bei Licht-Schatten und wenn es dunkler wird generell schwer. Darum wollte ich nichts mehr riskieren."

   Novak führte im ersten Game der Fortsetzung bei 6:5 im dritten Satz und eigenem Aufschlag schon 40:15 und hatte somit zwei Bälle zum Tiebreak, doch ab diesem Zeitpunkt übernahm Raonic komplett das Kommando. Mit großartigen Returns, gewohnt starkem Aufschlag und sehr aggressivem Spiel ließ der Kanadier mit montenegrinischen Wurzeln Novak nicht mehr an sich heran. Am Vortag hatte Novak im dann verlorenen Auftaktsatz schon 4:1 bzw. im Tiebreak 5:3 geführt.

   Zwar wehrte Novak nach dem 1:2-Satzrückstand bei 0:1 im vierten Satz noch zwei Breakbälle ab, kassierte aber zum 1:3 das vorentscheidende Break. Spätestens ab diesem Zeitpunkt hatte man - ganz im Gegensatz zum Matchverlauf am Vortag - nicht mehr das Gefühl, dass dem Qualifikanten sogar der Einzug ins Achtelfinale gelingen könnte. Zu sicher wirkte der Wimbledon-Finalist 2016, zu fehlerhaft spielte Novak.

"Für mich war es eine neue Situation. Es war mein sechstes Match in rund 12 Tagen und das vierte 'best of five' hintereinander", erklärte Novak. In Wimbledon wird ja auch in der dritten Quali-Runde auf drei Gewinnsätze gespielt. "Ich muss lernen, damit umzugehen, für Raonic ist das was anderes. Es war eine unglaublich gute Erfahrung für mich und ein Ansporn, noch weiter hart zu arbeiten, damit ich regelmäßig solche Auftritte habe."

Jetzt steht Urlaub an

 Novak gönnt sich nun eine gute Woche Urlaub am Meer, verriet er. Sein nächster Turnierauftritt ist erst beim Heimturnier in Kitzbühel (ab 30.7.), wo er eine Wildcard erhalten hat, geplant. Mit dem neuen guten Ranking (125) könne er nun mehr Qualifikationen bei ATP-Turnieren und größere Challenger spielen. "Es geht darum, dass ich meine Leistung nicht nur bei solchen Turnieren (wie Wimbledon, Anm.) zeige, sondern auch bei den kleineren Turnieren wenn ich auf Platz 15 bei einem Challenger spiele."

 Nach seiner Verletzung im Vorjahr habe sich bei ihm Kopf etwas geändert und er arbeite nun noch professioneller. "Vielleicht falsche Freunde, vielleicht auch die Ernährung", meinte Novak zu den Dingen, die er geändert habe. Ins Auge fasst Novak übrigens auch eine Laser-OP an den Augen, denn der Niederösterreicher hat auf beiden Augen 2,5 Dioptrien. "Ich habe mich schon erkundigt und werde das wahrscheinlich am Ende vom Jahr machen lassen. Auch Gerald Melzer hat es vor zwei Monaten gemacht und hat gesagt, es ist wie Tag und Nacht."

Verpasst: Vierter Österreicher in Wimbledon-Achtelfinale

 Novak hätte als vierter Österreicher der Profi-Ära ins Herren-Achtelfinale von Wimbledon einziehen können. Seit 1968 ist dies bisher nur Alexander Antonitsch (1990), Jürgen Melzer (2010, 2013) und im Vorjahr Dominic Thiem gelungen. Novak darf sich neben dem Sprung im Ranking von Platz 171 auf 125 auch über 100.000 Pfund (112.873,19 Euro) Preisgeld brutto freuen. Auch im Vorjahr hatte mit Sebastian Ofner ein Österreicher aus der Qualifikation heraus die dritte Runde in Wimbledon erreicht, dem Steirer war damals ebenfalls der Achtelfinaleinzug verwehrt geblieben.
 

Hier finden Sie den Live-Ticker zum Nachlesen.

Liveticker aktualisieren
14:44

Raonic holt sich den Sieg

In einem überragenden letzten Gamen holt sich Raonic das Break und damit den Sieg. Der Kanadier setzt sich gegen Novak 7:6(5),4:6 7:5, 6:2 durch. Der Österreicher verpasst damit sein erstes Major-Achtelfinale.

14:43

Aufschlaghammer

Raonic serviert mit 225 km/h. Da kann Novak nur nachschauen. Es steht jetzt 5:2 für den Kanadier.

14:39

Novak verkürzt - 2:4

Der Österreicher gibt weiter nicht auf, verkürzt mit einer starken Vorhand auf 2:4.

14:36

Raonic voll auf Siegkurs

Novak kämpft tapfer, Raonic bringt sein Aufschlagspiel aber durch - 1:4.

14:31

Raonic schafft das Break

Bitter! Raonic holt sich das Break - 1:3 aus der Sicht von Novak.

14:26

1:1 - Spiel für Novak

Doch es reicht für den Spielgewinn, der Niederösterreicher kann ausgleichen.

14:25

Bei Novak gehen die Nerven durch

Der Österreicher hat gerade eine hohe Fehlerquote, findet nicht recht in den Rhythmus.

14:21

1:0 für Raonic

Raonic sichert sich ersten Spielgewinn.

14:21

Vierter Satz

Kann sich Novak den vierten Satz sichern?

14:19

7:5 für Raonic

Raonic gewinnt den dritten Satz!

14:15

Aufschlag Novak

Die Fortsetzung startet mit Aufschlag von Novak bei einem Spielstand von 5:6.

14:08

Gleich geht's los

Alison von Uytvanck hat sich soeben den Einzug ins Achtelfinale gesichert. In wenigen Minuten betreten Novak und Raonic Außencourt Nummer 12.

14:04

Fortsetzung

Gestern Abend musste das Spiel aufgrund der Dunkelheit abgebrochen werden. In Kürze soll es weitergehen.

21:57

6:5 für Raonic!

Und jetzt wird aufgrund von Dunkelheit abgebrochen. Morgen gehts weiter!

21:55

5:5!

Sehr stark von Novak! Und der Schiri sagt es wird noch weiter gespielt, obwohl es langsam dunkel wird.

21:52

5:4 für Raonic

Der Kanadier bringt sein Service durch.

21:49

Novak gleicht aus!

4:4 - komplett offener Satz, wobei Raonic näher dran an einem Break war im dritten Satz. Raonic die Nummer 32 der Welt hat hier wahnsinnige Mühe mit Novak.

21:45

Raonic zum 4:3!

Raonic stand ja auch bereits mal in einem Wimbledon-Finale. Novak spielt hier gegen einen absoluten Top-Spieler, auf Rasen sowieso, und hält voll mit!

21:42

3:3!

Novak müht sich zum Ausgleich - Raonic fängt an etwas zu fluchen, dieser österreichische Qualifikant treibt ihn zur Verzweiflung.

21:36

Raonic zum 3:2

19 Minuten im dritten Satz gespielt. Langsam geht die Sonne unter in London. Ortszeit ist 20:37. Etwa 45 Minuten wird noch gespielt werden können.

21:33

Novak zum 2:2

Es bleibt ausgeglichen. Alles in der Reihe!

21:29

Raonic stellt auf 2:1

Zu Null und bombensicher. Trotz dieser starken Aufschläge hat Raonic sowohl im ersten, als im zweiten Satz ein Break kassiert.

21:27

1:1!

Novak nach 0:30-Rückstand noch zum 1:1. Er überzeugt mit einer echt coolen Gelassenheit, beeindruckend!

21:26

1:0 für Raonic

Raonic windet sich noch aus dieser ersten brenzligen Situation!

21:22

Einstand!

Novak ist gleich wieder dran! Raonic muss über Einstand!

21:18

Novak gewinnt Satz 2

Novak spielt hier souverän! Im ersten Satz hatte er es schon am Schläger, war Break vorne, im Tie-Break sogar Mini-Break vorne, konnte den Satz aber nicht zumachen. Im zweiten Satz lässt er sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen! 1:! in Sätzen!

21:17

Zwei Satzbälle!

Bravo Dennis! Machs zu jetzt!

21:14

Raonic hämmert weiter drauf - 4:5

Game Raonic! 16 Asse hat der Kanadier bisher!

21:12

Novak zum 5:3!

Bravo! Den letzten Punkt hat er auch perfekt aufgebaut, er hat die Ruhe für das Spiel am Rasen, er geht nicht zu früh auf den Winner, spielt geduldig.

21:09

4:3!

Raonic zum 3:4 - er muss ja kein Break mehr hergeben, eines reicht uns!

21:06

Fein serviert zum 4:2!

Raonic hat zuerst mit einem Netzroller Glück, dann schießt Novak aber sein 4. Ass nach! 4:2!

21:04

3:2 für Novak!

In Windeseile zum 3:2! Sowohl Novak, als auch Raonic geben sich beim Service keine Blöße.

20:59

Novak holt Break!

Wie im ersten Satz "beißt" Novak auch im zweiten Satz bei der ersten Gelegenheit zu und krallt sich das Break! 2:1! Auf geht's Dennis!

20:54

Novak gleicht aus!

1:1 - und Dennis Novak zeigt hier erneut sein Können und viel Gefühl mit der Rückhand!

20:52

Raonic eröffnet 2. Satz!

.. und serviert locker zum 1:0!

20:48

Satz 1 geht an Raonic!

Raonic dreht das noch! Wie bitter! 7:5 behält er im Tie-Break die Oberhand und holt sich Satz 1 mit 7:6.

20:47

Wahnsinnreturn von Raonic!

Direkt danach das 7. Ass! 6:5 für Raonic!

20:44

4:2 für Novak!

Drei Punkte noch bis zum Satzgewinn! Das wär doch was!

20:43

Mini-Break für Novak

3:1 für den Schützling von Bresnik - Raonic muss durchpusten, er steht jetzt unter Druck!

20:42

Raonic zum 6:6

Ohne Mühe zum 6:6 - es gibt das Tie-Break! Tolle Chance für Novak!

20:38

Novak zum 6:5

Das ist schon mal ein Teilerfolg! Novak steht in diesem ersten Satz zumindest im Tie-Break und hält hier weiter alles offen!

20:36

5:5!

Da gabs erneut nichts zu holen! Wenn Raonic beim Aufschlag ernst macht, wächst da kein Gras mehr. Hammer-Aufschläge, ganz schwer zu retournieren!

20:34

Novak zum 5:4!

Sofort das "Bravo" von Trainer Bresnik! Novak zeigt, dass er ein toller Rasenspieler ist.

20:31

Raonic gleicht aus

4:4! Zu stark serviert vom Kanadier!

20:26

Raonic mit dem Break!

Da musste Raonic nicht viel machen, Novak serviert ihm dieses Break auf dem Silbertablett. Bitter, es steht noch 4:3.

20:25

Super von Novak!

Wenn sein erster Aufschlag kommt, spielt er das ganz fein fertig. Was auffällt ist seine äußerliche Ruhe. 15:30

20:24

2:4!

Raonic zu Null zum 2:4. Der nach Verletzungen auf Rang 32 zurückgefallene, dank seiner Rasenerfolge aber in Wimbeldon auf Platz 13 gesetzte Kanadier war zuletzt mit dem Endspiel in Stuttgart mit einem Erfolgserlebnis hierher gekommen. Raonic hat in den ersten zwei Runden keinen Satz abgegeben.

20:21

Break bestätigt!

Perfekt! Qualifikant Novak erhöht auf 4:1, ist sehr gut reingekommen. Nur im ersten Game musste er zwei Breakbälle abwehren, ansonsten spielt er äußerst stabil.

20:18

Break! Jawohl!

Novak erwischt einen Super-Start und schnappt sich mit dem ersten Breakball das Break. 3:1!

20:16

Novak kommt rein ins Raonic-Service

Das gibt ihm sicher ein gutes Gefühl! Novak mit beherztem Spiel und bei Abendsonne in Wimbledon zum Einstand!

20:10

Novak mit gutem Start

Dennis Novak zum 2:1 - wirkt konzentriert und sicher. Novak hatte sich ohne Satzverlust zum zweiten Mal nach den Australian Open für das Hauptfeld eines Majors qualifiziert, ausgerechnet auf dem "heiligen Rasen" aber seinen Premierensieg gegen Peter Polansky (CAN) (ebenfalls ohne Satzverlust) gefeiert. Der Sieg über den Weltranglisten-19. Pouille, der Ende März schon kurz in den Top Ten gestanden war, in Runde 2 war freilich die Krönung bisher.

20:09

Raonic gleicht aus

Wow! Raonic mit Aufschlägen um die 230 km/h! Keine Chance für Novak. 1:1!

20:08

Novak mit Mühe zum 1:0

Da hat Novak mit Müh und Not sein Service durchgebracht.

20:05

Novak eröffnet!

Der junge Österreicher beginnt mit Aufschlag!

20:02

Partie beginnt in Kürze

Die Spieler wurden aufgrund des längeren WTA-Matches auf einen anderen Platz beordert. Auf Court 12 schlagen sich Novak und Raonic ein. Die Partie beginnt in Kürze.

19:58

Novak kennt Erfolgsschlüßel

Der Grund für den Aufstieg, der ihm ja eigentlich schon lange zugetraut worden war? "Ich war letztes Jahr lang verletzt, vielleicht war das auch gut. Da habe ich gemerkt, wie sehr ich den Sport vermisse. Ich weiß, dass ich vor ein paar Jahren meine Fehler gemacht habe", gestand ein gereifter Novak. Er sieht auch in der Saisonvorbereitung auf Teneriffa einen Mitgrund. "Die war unglaublich gut. Das hat sehr geholfen mit den ganzen guten Spielern dort", sagte Novak, der sich auf der spanischen Insel u.a. mit Dominic Thiem und Philipp Kohlschreiber auf 2018 eingeschlagen hatte.

19:46

Pliskova gewinnt 2. Satz

Die Drittrundenpartie von Dennis Novak verzögert sich. Im Match Buzarnesc - Pliskova schafft Pliskova den Satzausgleich. Es geht in einen dritten Satz. In rund 20-30 Minuten sollte es soweit sein.

19:39

Partie davor

Die Partie vor Novak - Raonic könnte in Kürze zu Ende sein. Buzarnesc hat den ersten Satz gegen Pliskova gewonnen, der zweite befindet sich derzeit im Tie-Break. Pliskova führt allerdings mit 4:2.

19:31

Bisher größter Erfolg

"Noch besser ist, wenn du 0:2-Sätze hinten bist und du gewinnst in fünf. Aber jeder, der einmal Profi sein will, träumt von einer dritten Runde in Wimbledon", freute sich Novak. Es war mit Abstand sein größter Erfolg, der ihn im ATP-Ranking auf den prognostizierten Rang 125 katapultieren wird. Noch zu Jahresbeginn war Novak exakt 100 Plätze weiter hinten gestanden.

19:22

Thiem-Vater als Trainer

Der Schützling von Thiems Vater Wolfgang, der den 1,83 m großen Niederösterreicher seinerzeit in die Südstadt gebracht hatte, sowie von Günter Bresnik hat an der Church Road am Mittwoch seinen bisher größten Tennis-Tag erlebt. Nach einer 6:4,6:2-Führung und zwei vergebenen Matchbällen im Tiebreak des dritten Satzes gegen den als Nummer 17 gesetzten Lucas Pouille aus Frankreich musste Novak erstmals in seiner Karriere über fünf Sätze gehen - und gewann doch noch.

19:05

Neuer ÖTV-Shootingstar

Ein Jahr nach dem Sensationslauf von Sebastian Ofner sorgt in Wimbledon wieder ein österreichischer Qualifikant für Furore: Der 24-jährige Dennis Novak gilt seit Jahren zumindest als Top-50-Kandidat, nun hat der enge Freund von Dominic Thiem endlich auf großer Bühne den Durchbruch geschafft. Novak misst sich am Freitag im Kampf um sein erstes Major-Achtelfinale mit Milos Raonic.

19:03

Herzlich willkommen zum oe24-LIVE-Ticker!

Dennis Novak will heute gegen Milos Ranoic ins Achtelfinale von Wimbledon einziehen. oe24 tickert für Sie LIVE!

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .