ATP-1000 in Montreal

Thiem kassiert bittere Auftakt-Pleite

Österreichs Nummer 1 musste sich Argentinier geschlagen geben.

Dominic Thiem hat beim ATP-Masters-1000-Turnier in Montreal völlig überraschend gleich in seinem Auftakt-Match verloren.

Nach einem Freilos in Runde eins musste sich die Nummer 3 des Turniers dem Argentinier Diego Schwartzman mit 4:6, 7:6 (7), 5:7 geschlagen geben. Der 23-jährige Niederösterreicher hatte die drei bisherigen Begegnungen mit dem Südamerikaner jeweils ohne Satzverlust gewonnen.

Die Niederlage ist ein Rückschlag für den Weltranglisten-Siebenten, der zwecks besserer Vorbereitung auf die Hartplatz-Saison dieses Jahr extra auch das Heimturnier in Kitzbühel ausgelassen hatte.

Thiem wollte beim Rogers Cup auch im Hinblick auf das Race to London viele Punkte sammeln. Sein nächster Einsatz ist nun kommende Woche beim nächsten Turnier dieser Kategorie in Cincinnati, ehe es dann zu den US Open (ab 28.8.) geht.

Posten Sie Ihre Meinung