ATP-1000 in Rom

Wahnsinn! Thiem entthront König Nadal

Die Sensation ist perfekt: Unser Tennis-Star schlägt den Spanier klar.

In dieser Form ist Dominic Thiem für die Ende Mai beginnenden French Open ein absoluter Titelanwärter. Mit seiner vielleicht besten Leistung überhaupt hat der 23-Jährige am Freitag in Rom Sandplatz-"König" Rafael Nadal im dritten Duell innerhalb dreier Wochen nun bezwungen. 6:4,6:3 nach 1:51 Stunden hieß es für Thiem, der als erster Österreicher seit Thomas Muster (1996) im Rom-Halbfinale steht.

Im Kampf um sein zweites ATP-Masters-1000-Endspiel nach Madrid trifft der Weltranglisten-Siebente am Samstag entweder auf den als Nummer zwei gesetzten Serben Novak Djokovic oder den gefährlichen Argentinier Juan Martin Del Potro.

Thiem: Sicher einer meiner größten Siege

"Mir geht es sehr, sehr gut. Das war sicher einer meiner größten Siege und auch vom Spielerischen her eine meiner besten Leistungen heute", meinte Thiem noch auf dem Platz im Interview mit "Sky". Thiem hat von Beginn weg das Kommando gegen jenen Mann übernommen, der zuvor alle seine 17 Matches auf Sand in diesem Jahr gewonnen hat. Es scheint, dass Thiem aus den Final-Niederlagen in Barcelona und zuletzt in Madrid jeweils gegen den neunfachen French-Open-Champion gelernt hat.

"Ich habe mir vorgenommen, ein bisserl anders zu spielen, als in den letzten zwei Matches. Ich habe viel mehr riskiert und mir ist heute auch sehr viel aufgegangen", erklärte Thiem seine geänderte Taktik. Der achtfache Turniersieger auf der ATP-Tour spielte die Grundschläge fast durchgehend mit enorm hoher Geschwindigkeit, extrem aggressiv und auch weit näher an der Grundlinie agierend als sonst. "Das kann natürlich nicht jeden Tag so aufgehen, wie es heute aufgegangen ist, aber gegen einen Nadal in dieser Form muss man halt mehr riskieren. Das habe ich versucht und mir ist auch sehr viel geglückt."

Thiem begann das Match auf dem Center Court des Foro Italico wie ein "Expresszug": Er wählte wie immer, wenn er die Möglichkeit dazu hat, den Rückschlag und nahm Nadal mit dem ersten Breakball gleich zu Beginn das Service ab. Dies gelang ihm ein weiteres Mal zum 4:1. Bei einer 5:1-Führung ließ Thiem etwas nach, und Nadal nutzte das sofort, um wieder auf 4:5 heranzukommen. Thiem verwertete aber in der Folge gleich seinen ersten Satzball nach 51 Minuten zum 6:4.

Erster Matchball reichte aus

Im zweiten Durchgang vergab Thiem zwei Breakbälle zum 3:2. Zum 4:3 gelang dem Schützling von Günter Bresnik u.a. auch vor den Augen seiner Mutter Karin aber das vorentscheidende Break. Nadal wehrte sich freilich noch und fand im Anschlussgame selbst drei Bälle zum Rebreak vor. Thiem befreite sich aus dieser Situation stellte auf 5:3 und nutzte bei Aufschlag Nadal seinen ersten Matchball zum Triumph.

Thiem wirkte nach dem Matchgewinn schon wieder ruhig, dennoch freute er sich enorm über den zweiten Erfolg über Nadal nach 2016 (Buenos Aires, damals mit 7:6 im dritten Durchgang). "Ich bin schon innerlich in Ekstase, aber ich bin mitten im Turnier. Ich habe morgen wieder eine sehr schwere Partie und deshalb ist es ein bisserl zu früh für irgendwelche Freudensprünge", erklärte der Niederösterreicher, der den insgesamt achten Sieg im 29. Duell mit einem Top-Ten-Spieler feierte.

Jetzt warten entweder Del Ptro oder Djokovic

Schon im Vorjahr hatte Thiem mit dem Einzug im Viertelfinale für Aufsehen gesorgt, als er Roger Federer im Achtelfinale in zwei Sätzen ausgeschaltet hatte. Der Sieg gegen einen Nadal, der so gut spielt wie in seinen besten Zeiten, ist aktuell wohl noch mehr wert. Thiem hat erneut bewiesen, dass er derzeit der weltweit zweitbeste Spieler auf Sand ist.

Thiems Erwartungen für das Halbfinale: "Das sind zwei absolute Weltklassespieler und es ist wieder eine Superpartie für mich. Ich habe keine Ahnung wie die beiden zur Zeit spielen, ich werde mir das Match heute sicher anschauen."

Österreichs bester Sommersportler hat damit schon wieder 360 ATP-Zähler sowie ein Bruttopreisgeld in Höhe von 202.365 Euro sicher. Und so ungewohnt es auch noch klingen mag: Er ist weder gegen einen Novak Djokovic noch gegen Del Potro am Samstag Außenseiter, sondern sogar eher zu favorisieren. Denn wer Nadal auf Sand besiegt, muss so eingeschätzt werden.

 

Liveticker aktualisieren
18:17

Auf Wiedersehen

Mit einem Hammer geht's ins Wochenende: Thiem steht im Halbfinale von Rom und entzaubert Sandplatz-König Nadal. Das war's für heute vom Tennis. Am Samstag geht's weiter mit dem Halbfinale. Bei uns verpassen Sie nichts!

18:06

Spiel, Satz und Sieg!

Die Sensation ist perfekt: Dominic Thiem eliminiert beim ATP-1000-Turnier von Rom Sandplatz-König Rafael Nadal.

18:05

Einstand - Aufschlag Nadal

Nur noch ein Game fehlt Thiem - holt er es sich via Break? Nadal bringt einen guten Schlag von Thiem nicht zurück.

18:01

5:3 - Game Thiem

Thiem wehrt drei Break-Bälle ab und steht vor dem Halbfinal-Einzug. Nach einem Doppelfehler besinnt er sich auf seine Stärken. Nadal wiederum leistet sich den entscheidenden Fehler.

17:59

Einstand - Aufschlag Thiem

Thiem gibt selbst in so einer Phase das Heft des Handelns nicht aus der Hand. Sein Spiel bleibt druckvoll - und erfolgreich. Die Vorhand sitzt perfekt.

17:58

15:40 - Aufschlag Thiem

Kritische Situation für Thiem: Bei 15:30 leistet er sich einen Doppelfehler und verschafft Nadal so zwei Break-Bälle.

17:56

15:15 - Aufschlag Thiem

Thiem setzt nach einer großartigen Vorhand nach. Zwar bringt Nadal die Filzkugel zurück, den Smash erreicht er aber nicht mehr.

17:54

4:3 - Break Thiem

DA IST DAS BREAK! Die Sensation ist zum Greifen nahe! Thiem schickt Nadal von Ecke zu Ecke. Mit der Vorhand krallt er sich das 4:3.

17:52

Vorteil Thiem - Aufschlag Nadal

Grandioser Ballwechsel - mit einem noch grandioseren Ende: Thiem erläuft einen Stopp und spielt den Gegenstopp. Nadal ist da, legt den Ball an die Grundlinie. Thiem zieht durch. Und die Rückhand sitzt! Wahnsinn!

17:50

30:30 - Aufschlag Nadal

Nadal geht erneut in die Offensive. Thiem versucht es mit einem kurzen Rückhand-Ball direkt hinters Netz. Der Spanier bleibt jedoch aufmerksam, hat beim Volley keine Probleme.

17:49

0:30 - Aufschlag Nadal

Thiem hat jetzt das Glück auf seiner Seite - das Glück des Tüchtigen. Ein Schlag von Nadal landet ganz knapp neben der Linie.

17:48

0:15 - Aufschlag Nadal

Thiem kann bei diesem Ballwechsel nur reagieren. Nadal rückt nach und hat am Netz alle Zeit der Welt. Er lässt die Einladung aber erneut liegen.

17:47

3:3 - Game Thiem

Per Ass gleicht unsere Nummer eins wieder aus. Langsam geht es aber an die Substanz. Jetzt muss er sich durchbeißen!

17:46

Einstand - Aufschlag Thiem

Thiem muss das erste Mal durchschnaufen. Die kräftezehrenden Wochen hinterlassen auch Spuren bei ihm. Der Doppelfehler kommt trotzdem zu einem ungünstigen Zeitpunkt.

17:43

40:30 - Aufschlag Thiem

Thiem macht eigentlich alles richtig und lässt den Sandplatz-König laufen. Aus dem Nichts haut Nadal jedoch eine Vorhand genau in die Ecke. Das war zu gut.

17:41

15:0 - Aufschlag Thiem

Thiem übernimmt mit der Vorhand die Kontrolle. Nadal erläuft einen Ball gerade noch, rutscht dabei aus. Thiem setzt nach, wieder kommt Nadal heran. Die Rückhand landet im Netz.

17:40

2:3 - Game Nadal

Nadal legt wieder vor, auch wenn er dabei reichlich Mühe hat: Zwei Break-Chancen lässt Thiem liegen und bringt zum Schluss einen Rückhand-Return nicht über das Netz.

17:39

Einstand - Aufschlag Nadal

Thiem trifft den Return perfekt. Nadal ist eigentlich bereits geschlagen - leider landet der Ball knapp im Aus. Schade.

17:37

15:40 - Aufschlag Nadal

Nadal wankt und Thiem hat zwei Break-Chancen: Wieder geht er aus einer langen Rally als Gewinner hervor. Weil Nadal unter Druck den Fehler macht.

17:35

15:15 - Aufschlag Nadal

Thiem erläuft alles, selbst eine perfekte Vorhand Nadals auf die Linie bringt er zurück. Nadal indes lässt mit einem misslungen Stopp die Chance liegen.

17:34

2:2 - Game Thiem

Zu Null holt sich der Österreicher das Game. Nadal trifft den Return viel zu unsauber.

17:33

40:0 - Aufschlag Thiem

Thiem lässt Nadal einfach keine Chance: Er bestimmt vom Aufschlag weg den Ballwechsel und macht mit der Vorhand alles klar.

17:31

15:0 - Aufschlag Thiem

Die Präzision, die Thiem heute an den Tag legt, ist wirklich beneidenswert: Er geht an die Linien und jagt Nadal über den Platz. Vorne lässt er nichts anbrennen.

17:29

1:2 - Game Nadal

Nadal mit dem Aufschlag durch die Mitte - Thiem streckt sich, erreicht den Ball aber nicht mehr.

17:27

Einstand - Aufschlag Nadal

Thiem hat etwas Glück mit den Netzroller. Die Entschuldigung folgt sofort. Nicht umsonst gehört der 23-Jährige zu den beliebtesten Spielern auf der Tour.

17:25

30:15 - Aufschlag Nadal

Wer Zweifel daran hatte, ob Thiem von der Grundlinie mithalten kann, wird heute eines Besseren belehrt: Erneut macht er alles richtig - gegen die Vorhand-Peitsche ist Nadal chancenlos.

17:23

1:1 - Game Thiem

Thiem schnappt sich das Game und stellt bei eigenem Aufschlag auf 1:1. Das ist ganz wichtig!

17:22

Einstand - Aufschlag Thiem

Thiem dominiert den Ballwechsel. Nur beim Punktschlag wählt er die falsche Seite. Nadal lauert genau darauf und haut die Filzkugel ins Feld.

17:21

40:30 - Aufschlag Nadal

Thiem steht zu weit hinter der Grundlinie. Nadal sieht das und streut den perfekten Stopp ein. Keine Chance.

17:19

15:15 - Aufschlag Thiem

Nadal steht fast vier Meter hinter der Grundlinie, um Thiems Aufschlag anzunehmen. Der Österreicher versucht sich das zunutze zu machen - es fehlt jedoch die Präzision. Nadal hingegen geht voll drauf und holt sich den Punkt.

17:18

0:1 - Game Nadal

Anders als im ersten Durchgang bringt Nadal seinen Aufschlag durch. Jetzt ist wieder Thiem an der Reihe.

17:15

40:30 - Aufschlag Nadal

Nadal muss sich in diese Partie arbeiten. Und wenn das einer kann, dann ist es er: Unter Mithilfe von Thiem holt er sich den Spielball.

17:14

15:30 - Aufschlag Nadal

Beflügelt vom Satzgewinn zimmert Thiem den Punktschlag ins Netz. In dieser Tonart kann er gerne weitergehen.

17:11

Zwischenfazit

Thiem zeigte über weite Strecken des ersten Satzes unfassbares Tennis. Er schien seinen Gegenüber zu entnerven. Nadal aber wäre nicht Nadal, wenn er aufstecken würde. Am Ende wurde es doch noch knapp.

17:07

6:4 - Satzgewinn Thiem

Es ist geschafft: Thiem erobert den ersten Satz! Unglaublich! Nur gegen Ende zeigt er Nerven, zieht sich aber selbst aus dem kleinen Zwischentief heraus.

17:06

40:15 - Aufschlag Thiem

Das muss für Thiem jetzt reichen: Er holt sich zwei Satzbälle, weil Nadal eine Vorhand weit ins Aus setzt.

17:04

15:0 - Aufschlag Thiem

Diesen Start wünscht man sich in ein solch wichtiges Game: Thiem drückt, drückt und drückt, bis Nadal zu kurz wird. Beim Smash lässt der Niederösterreicher nichts anbrennen.

17:02

5:4 - Game Nadal

Es scheint, als wäre Thiems Faden etwas gerissen: Eine Rückhand schlägt er weit hinter die Grundlinie. Passiert ist aber noch gar nichts. Jetzt muss er "nur" seinen Aufschlag durchbringen.

16:59

5:3 - Break Nadal

Wieder ist das Netz der Spielverderber. Nadal nimmt Thiem den Aufschlag ab, kommt langsam ins Rollen. Und das kann für Thiem gefährlich werden. Noch liegt er aber ein Break voran. Ruhe bewahren!

16:58

Vorteil Nadal - Aufschlag Thiem

Nadal holt sich die vierte Break-Chance in diesem Game. Thiem schließt einen Ballwechsel überhastet ab - die Vorhand landet im Netz.

16:56

Einstand - Aufschlag Thiem

Thiem zeigt keinerlei Nerven und bleibt seiner Linie treu: Einem Ass lässt er einen sehenswerten Winner folgen.

16:55

15:40 - Aufschlag Thiem

Thiem macht alles richtig, öffnet sich das Feld - nur der Punktschlag misslingt. Er überpowert mit der Vorhand. Zwei Break-Bälle für Nadal.

16:53

0:15 - Aufschlag Thiem

Thiem muss nur ausservieren. Aber jeder Hobby-Spieler weiß, wie schwer das sein kann. Der wichtige erste Punkt geht an Nadal.

16:51

5:2 - Game Nadal

Zum ersten Mal in dieser Partie bringt Nadal sein Service problemlos in trockene Tücher. Thiem fehlt jedoch nur noch ein Game, um sich den Satz zu holen.

16:50

30:15 - Aufschlag Nadal

Thiem nimmt den zweiten Aufschlag von Nadal früh. Gute Idee, leider bleibt die Rückhand am Netzband hängen.

16:48

5:1 - Game Thiem

Thiem fackelt nach Nadals Return in die Mitte nicht lang. Er hämmert die Vorhand ins Feld. Sein Gegenüber ist fast schon ratlos.

16:46

Vorteil & Aufschlag Thiem

Thiem muss bei eigenem Aufschlag die erste kritische Phase überstehen. Und er bewältigt sie hervorragend: Gute Länge von hinten - Nadal kann nur reagieren. Thiem rückt nach und macht den Punkt.

16:44

40:15 - Aufschlag Thiem

Besser kann man diesen Kick-Aufschlag nach außen nicht spielen: Nadal muss für den Return fast über die Werbebande klettern - die Vorhand landet im Aus.

16:43

15:15 - Aufschlag Thiem

Der erste Punkt geht noch an Nadal. Beim zweiten zeigt Thiem wieder, wer hier gerade das Geschehen bestimmt. Toller Punkt.

16:39

4:1 - Break Thiem

Da ist das zweite Break! Thiem überrollt Nadal und dominiert von der Grundlinie. Der Spanier findet überhaupt kein Mittel dagegen.

16:38

0:40 - Aufschlag Thiem

Drei Break-Bälle für Thiem - unfassbar! Nadal haut die nächste Vorhand ins Aus. Er kommt mit dem druckvollen Spiel von Thiem gar nicht zurecht.

16:37

0:30 - Aufschlag Nadal

Bahnt sich hier das zweite Break für Thiem an? Nadal leistet sich zwei Unzulänglichkeiten mit der Vorhand. Thiem soll's recht sein.

16:36

3:1 - Aufschlag Thiem

Thiem hat bei eigenem Aufschlag keine Probleme. Nadal hingegen hadert mit dem eigenen Spie - er agiert ungewohnt fehleranfällig.

16:34

40:15 - Aufschlag Thiem

Thiem mit dem harten Service durch die Mitte. Nadals Return ist zu kurz. Thiem weiß das mit einer Cross-Vorhand zu nutzen. Stark!

16:33

Zwischenfazit

Nadals Jubel, als er seinen Aufschlag durchbrachte und auf 1:2 verkürzte, war riesig. Das zeigt: Er hat gehörigen Respekt vor Thiem.

16:30

2:1 - Game Nadal

Thiem wird beim Aufschlag nach außen gedrängt, lässt eine Rückhand mit großartigem Winkel folgen. Nadal erläuft den Ball gerade noch. Leider misslingt Thiem der folgende Stopp-Versuch. Am Netz macht Nadal den Punkt.

16:28

40:30 - Aufschlag Nadal

Nadal hat zunächst Glück mit einem Netzroller. Die Chance für Thiem? Er geht Risiko mit der Vorhand. Nadal spielt die Rückhand die Linie entlang. Thiems Antwort darauf gerät etwas zu lang.

16:26

15:30 - Aufschlag Nadal

Das ist unglaublich stark, was Thiem bislang zeigt: Mit der Rückhand bereitet er sich Nadal vor, mit der Vorhand vollendet er perfekt.

16:24

2:0 - Game Thiem

Der Niederösterreicher legt los wie die Feuerwehr: Er dominiert von der Grundlinie. Nadal hat sichtlich Probleme. So bringt er Thiem das Service locker durch.

16:22

15:0 - Aufschlag Thiem

Die Fans bekommen schon in den ersten Minuten Weltklasse-Tennis zu sehen: Thiem und Nadal jagen die Filzkugel mehrfach übers Netz. Am Ende hat Thiem das bessere Ende für sich.

16:20

1:0 - Break Thiem

Was für ein Traumstart! Thiem macht immer wieder mit der Rückhand Dampf - und das macht sich bezahlt. Nadal hat Probleme, muss seinen Aufschlag abgeben.

16:17

15:30 - Aufschlag Nadal

Thiem möchte von Anfang an Nadals Tempo mitgehen und selbst die Initiative ergreifen. Das gelingt in den ersten Ballwechseln sehr gut.

16:16

Matchbeginn

Nadal eröffnet das Match mit eigenem Aufschlag. Ab jetzt heißt es: Daumen drücken. Auf geht's, Dominic!

16:14

Noch eine Minute

Die Spieler sind bereits auf dem Platz und schlagen sich ein. Die Arena ist natürlich voll. Gleich geht's los!

16:13

Nadal im Spaziergang

Der Spanier wiederum ließ gegen Jack Sock nichts anbrennen. Thiem erklärte auch deshalb im Vorfeld: "Durch seine Erfahrung wird Nadal sicher frischer in die Partie gehen, weil der hat wahrscheinlich sicher 45-Mal so eine Woche hinter sich, wie ich jetzt erst eine nach der letzten Woche habe." Wir sind gespannt!

16:11

Krimi in den Beinen

Thiem musste gestern nicht nur über drei Sätze gegen Sam Querrey gehen. Er musste zudem Matchbälle abwehren. So etwas zerrt am Nervenkostüm und natürlich an der körperlichen Substanz.

16:08

Thiem ist "on fire"

Unser Tennis-Star pflügte bei den Turnieren in Barcelona und Madrid bis ins Finale. Dort war Nadal noch eine Nummer zu groß. Aber: In Madrid war er schon deutlich näher an der Sensation. Das zeigt, wie schnell Thiem lernt. Schnell genug für heute?

16:03

Die Ausgangsposition ...

... ist hinlänglich bekannt: Nadal ist der Favorit. Keiner dominierte in den letzten Jahren auf roter Asche wie er. Mit Thiem trifft er aber auf den zweitbesten Sandplatz-Spieler des Jahres.

15:58

Herzlich Willkommen

Dominic Thiem trifft heute zum dritten Mal in Folge auf Rafael Nadal. Stürzt er heute den Sandplatz-König? Wir sind gespannt und für Sie LIVE dabei.

Posten Sie Ihre Meinung