Unfassbar

Rekord: Das casht der teuerste NFL-Star

Quarterback verlängert um fünf Jahre. Das lässt er sich fürstlich bezahlen.

Matthew Stafford hat seinen Vertrag mit den Detroit Lions bis 2022 verlängert. Das teilte das Team der National Football League (NFL) am Montag mit. Details über die Vertragsinhalte wurden nicht bekanntgegeben.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge unterschrieb der 29-Jährige einen mit 135 Millionen Dollar (113,21 Mio. Euro) dotierten Fünfjahresvertrag. Mit einem Jahresgehalt von durchschnittlich 27 Millionen Dollar (22,64 Mio. Euro) würde Stafford zum bestbezahlten NFL-Profi aufsteigen.

Aktuell ist Derek Carr, Quarterback der Oakland Raiders, der Topverdiener. Carr unterschrieb im Juni ebenfalls einen neuen Fünfjahresvertrag, der ihm 25 Millionen Dollar (20,96 Mio. Euro) pro Jahr einbringen soll.

Gehaltserhöhung für Stafford

In seinen ersten acht Saisonen in Detroit soll Stafford insgesamt mehr als 110 Millionen Dollar (92,24 Mio. Euro) verdient haben. Die Lions hatten sich die Dienste des Spielmachers mit dem ersten Pick beim NFL-Draft 2009 gesichert. Die neue NFL-Saison startet mit dem Spiel zwischen Titelverteidiger New England Patriots und den Kansas City Chiefs am 7. September.

Posten Sie Ihre Meinung