Wiederholungstäter

Eklat: NHL-Star mit Schleck-Attacke

Brad Marchand hat es wieder getan - Der Profi der Bruins sorgte für den nächsten Eklat.

Brad Marchand ist eine der bekanntesten Spieler in der NHL. Das liegt nicht nur an seinem zweifellos großen Eishockey-Talent. Marchand gilt als dreckiger Spieler, Provokationen und versteckte Fouls gehören zu seinem Standard-Repertoire. Der schnelle Angreifer fällt neuerdings durch eine neue Unsportlichkeit auf. Er schleckt seinen Gegnern über das ganze Gesicht. Sein letztes Opfer war Ryan Callahan im Play-Duell der Boston Bruins gegen Tampa Bay Lightning.

Die Liga ermahnte Marchand bereits mehrmals, doch im Regelwerk gibt es für dieses Vergehen keine Strafe. Außer den Bruins-Fans und Marchand selbst findet das kaum einer witzig. Callahan nach dem Spiel: "Es ist wie, wenn dir jemand ins Gesicht spuckt. Wenn nicht noch schlimmer".

Der Spuk dürfte bald vorbei sein. Tampa Bay benötigt nur noch einen Erfolg für den Einzug ins Finale der Eastern Conference. Nach dem 4:3 (2:1,0:1,1:1;1:0) nach Verlängerung bei den Bruins führt der Titelfavorit die Serie mit 3:1 an. Verteidiger Dan Girardi sorgte in der vierten Minute der Overtime für den Siegestreffer. Am Sonntag (Ortszeit) kann das Team aus Florida mit einem Heim-Erfolg in die nächste Runde einziehen.

Vegas Golden Knights marschieren weiter

Auch die Vegas Golden Knights benötigen nur noch einen Sieg für den Aufstieg, sie stehen in ihrer Premieren-Saison in vor dem Einzug ins Finale der Western Conference. Nach dem 5:3 (1:0,2:0 2:3) am Freitag (Ortszeit) gegen die San Jose Sharks liegt die Mannschaft aus dem US-Spielerparadies in der "best of seven"-Serie mit 3:2 in Führung.

Mit einem weiteren Sieg am Sonntag (Ortszeit) in San Jose wären die Golden Knights in der dritten Runde. Dies hat bisher kein neu gegründetes Team in der ersten Saison geschafft. Die Knights hatten bereits mit 4:0 geführt, doch die Gäste schafften bis zur 56. Minute noch den Anschlusstreffer. Jonathan Marchessault sorgte in der 59. Minute mit dem 5:3 für klare Verhältnisse.

NHL-Ergebnisse der Play-offs ("best of seven") - Viertelfinali: Western Conference: Vegas Golden Knights - San Jose Sharks 5:3; Stand 3:2. Eastern Conference: Boston Bruins - Tampa Bay Lightning 3:4 n.V.; 1:3. Nächste Spiele in San Jose bzw. Tampa am Sonntag (Ortszeit)

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.