Bei Rangers-Sieg

Grabner glänzt mit Doppelpack

Anschlusstreffer und Empty-Net-Goal bei 5:3 gegen Columbus.

Erfolg auf der ganzen Linie für Michael Grabner: Der österreichische Eishockey-Legionär in der nordamerikanischen NHL erzielte in der Nacht auf Dienstag (MEZ) beim 5:3-Heimsieg seiner New York Rangers gegen die Columbus Blue Jackets zwei Tore. Im zweiten Drittel verkürzte der Kärntner auf 1:2, während sein Empty-Net-Treffer 48 Sekunden vor der Schlusssirene den Endstand herstellte.

Thomas Vanek musste sich mit seinen Vancouver Canucks auf eigenem Eis den Detroit Red Wings mit 2:3 geschlagen geben. Der Steirer verbuchte in diesem Spiel einen Scorerpunkt, indem er das erste Tor seines Teams vorbereitete.
 

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.