Bei Rangers-Sieg

Grabner glänzt mit Doppelpack

Anschlusstreffer und Empty-Net-Goal bei 5:3 gegen Columbus.

Erfolg auf der ganzen Linie für Michael Grabner: Der österreichische Eishockey-Legionär in der nordamerikanischen NHL erzielte in der Nacht auf Dienstag (MEZ) beim 5:3-Heimsieg seiner New York Rangers gegen die Columbus Blue Jackets zwei Tore. Im zweiten Drittel verkürzte der Kärntner auf 1:2, während sein Empty-Net-Treffer 48 Sekunden vor der Schlusssirene den Endstand herstellte.

Thomas Vanek musste sich mit seinen Vancouver Canucks auf eigenem Eis den Detroit Red Wings mit 2:3 geschlagen geben. Der Steirer verbuchte in diesem Spiel einen Scorerpunkt, indem er das erste Tor seines Teams vorbereitete.
 

Posten Sie Ihre Meinung