NHL

Wichtiger Sieg: Grabner erlöst Rangers

Villacher trifft bei New Yorker Erfolg. Auch Vanek darf mit Vancouver jubeln.

Thomas Vanek und Michael Grabner haben am Sonntag in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL doppelte Erfolgserlebnisse gefeiert. Beide erzielten bei Siegen ihrer Mannschaft jeweils ein Tor. Vanek deklassierte mit den Vancouver Canucks die Dallas Stars mit 6:0, Grabner und die New York Rangers besiegten die Winnipeg Jets mit 3:1.

In Winnipeg fixierten die Rangers in der Schlussphase durch Tore von Jimmy Vesey (56.) und Grabner (60.) den Sieg. Grabner traf 43 Sekunden vor der Schlusssirene zum 3:1-Endstand ins leere Tor. Der 30-jährige Villacher ist mit 23 Treffern bester Torschütze der Rangers, mit sieben emtpy-net-Toren in dieser Saison ist er klar die Nummer eins der Liga.

Insgesamt hat Grabner in der NHL bisher 20 Mal ins leere Tor getroffen, nur 19 Spieler liegen vor ihm. Wie so viele Offensivstatistiken führt Wayne Gretzky auch diese mit 56 "empty-net-goals" an.

Meilenstein für Sidney Crosby

In Dallas beendeten die Canucks in beeindruckender Manier ihren Negativlauf von zuletzt vier Niederlagen hintereinander. Vanek erzielte in der 14. Minute mit einem satten Schlagschluss das Tor zum 3:0. Der 34-Jährige hält bei 16 Saisontreffern und ist damit zweitbester Torschütze seines Teams.

Sidney Crosby, Superstar von Titelverteidiger Pittsburgh Penguins, hat beim 4:1-Sieg bei den St. Louis Blues einen Meilenstein erreicht. Crosby, der zweimal traf, erzielte sein 400. Tor im NHL-Grunddurchgang. Er ist der 95. Spieler der 100-jährigen NHL-Geschichte, der diese Marke erreicht hat.

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.