Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Erste Ski-Tag

VIDEO: Hier bricht sich Hirscher Knöchel

Eine kleine Unachtsamkeit hatte für den Salzburger schlimme Folgen.

Es war Marcel Hirschers erster Ski-Tag: Zuvor hatte er den Sommer-Urlaub in vollen Zügen genossen. "Ich war tauchen. Ich war auch bei Festivals, das Tomorrowland war ein einmaliges Erlebnis. Es war die Reise wert", betonte der Salzburger und ergänzte: "Das Leben ist schon mehr als blaue und rote Tore."

Am Donnerstag kehrte die "Berggams", wie er sich selbst bezeichnet, schließlich auf Schnee zurück. Und es war ein bitterer erster "Arbeitstag" auf dem Mölltaler Gletscher: Das Malheur passierte gegen zehn Uhr vormittags am Ende einer Trainingsfahrt mit kurzen Slalomstangen.

"Nächster Ski-Tag muss warten"

Via Facebook postete er das Video der verhängnisvollen Aktion: "Der nächste Ski-Tag muss leider noch etwas warten", schrieb er dazu. Hirscher wollte abschwingen, als er an einem Tor hängen blieb. Eine kleine Unachtsamkeit mit schlimmen Folgen!

Nach dem Einfädler musste Hirscher mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Im UKH Salzburg wurde danach die Verletzung diagnostiziert. Statt auf Skiern wird er die nächsten sechs Wochen im Gips und auf Krücken herumhumpeln.

Posten Sie Ihre Meinung