Tritte & Tränen

Wilde Schlägerei beim Frauen-Fußball

Beim EM-Quali-Spiel zweier U-17-Teams kommt es zum Eklat.

Beim EM-Qualifikationsspiel der U-17-Frauen zwischen der Schweiz und Russland kommt es zu einer wilden Prügelei. Nach einem Foul reißt die Russin Zhoze-Diana Pamen Tchato der Schweizerin Ella Ljustina plötzlich den Ball aus der Hand. Die zeigt sich angriffslustig, versetzt ihrer Gegnerin einen Tritt von hinten ins Gesäß.

Tchato rastet daraufhin völlig aus, knallt der Schweizer Kapitänin den Ellbogen ins Gesicht! Es fliegen die Fäuste! Die Russinnen sammeln sich, gehen gemeinsam auf Ljustina los. Es dauert, bis sich die Lage beruhigt. Die Schiedsrichterin zückt zweimal Rot und stellt beide Spielerinnen vom Platz.

Unter Tränen steht Ljustina jetzt am Spielfeldrand, gibt ihre Kapitänsbinde weiter.

Die Schweiz siegt am Ende mit 4:2.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .