Herzog holt Martin Stranzl nach Israel

Als Defensiv-Analyst

Herzog holt Martin Stranzl nach Israel

Der ehemalige österreichische Nationalspieler wird Defensiv-Analyst.
Der frühere Nationalteamverteidiger Martin Stranzl ist der nächste Österreicher im Betreuerstab des israelischen Fußball-Verbandes unter Teamchef Andreas Herzog. Der 39-Jährige wird als Individualtrainer für die Defensive und Analyst arbeiten. Das kündigte Israels Sportdirektor Willi Ruttensteiner gegenüber der "Kleinen Zeitung" (Freitag-Ausgabe) an.
 
   Stranzl hat 56 Länderspiele für Österreich bestritten, darunter die Heim-EM 2008. Seine aktive Karriere beendete der Burgenländer 2016 bei Borussia Mönchengladbach. Neben Herzog und Ruttensteiner waren im Vorjahr bereits Klaus Lindenberger als Tormanntrainer, Heinz Hochhauser und Gerhard Schweitzer als Scouts sowie Markus Rogan als Mentalcoach beim israelischen Verband tätig.
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .