Im TV-Interview

David Alaba sorgt nach Cup-Sieg für Lacher

ÖFB-Star David Alaba sorgt für Lacher bei TV-Interview.

Der deutsche Meister Bayern München hat sich am Montag in der ersten Runde des DFB-Cups beim Viertligisten Energie Cottbus mit einem 3:1 (1:0)-Erfolg begnügt. Während der Transfer des kroatischen Vize-Weltmeisters Ivan Perisic von Inter Mailand vor dem Abschluss stand, schossen Lewandowski (32.), Coman (65.) und der eingewechselte Goretzka (85.) den Pokalverteidiger in die nächste Runde.
 
Der Ehrentreffer des Regionalligaclubs gelang Taz aus einem Elfmeter nach Foul von Goretzka in letzter Sekunde (90.+3). ÖFB-Nationalspieler David Alaba hatte bei einem Freistoß, der knapp am rechten Kreuzeck vorbeistrich (58.), vor 22.500 Zuschauern seine beste Szene.
 

Alaba verdrängt Niederlage

Nach dem Spiel sorgte der ÖFB-Star dann im TV-Interview für Lacher. Alaba hatte nämlich die bittere Pleite im Supercup gegen Dortmund schon verdrängt und sprach vom ersten Spiel der Saison. „Es war das erste Pflichtspiel, es ist noch viel Luft nach oben. Es wird sicher immer besser werden, wenn wir im Rhythmus sind.“ Als ihn der Morderator darauf hinwies, dass der Supercup eigentlich das erste Pflichtspiel war, musste der 27-Jährige kurz lachen. „„Sorry. Heute war das zweite.“

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X