Wirbel beim Meister

Liebes-Trip: 20.000-Euro-Strafe für Bayern-Star

Die neue Saison ist noch jung, dennoch musste nun schon der nächste Bayern-Star blechen.

Wenn es um Verfehlungen der Spieler geht, kennt man beim FC Bayern München keinen Spaß. Nachdem zuerst Renato Sanches für seine öffentliche Kritik 10.000 Euro zahlen musste, erwischte es nun den nächsten Star.
 
Wie die „Bild“ berichtet, wurde Alphonso Davies zu einer Geldstrafe von 20.000 Euro verdonnert. Der junge Kanadier war am vergangenen Montag erlaubterweise zu seiner Freundin Jordyn Huitema nach Paris geflogen. Bei seiner Rückkehr am Dienstag kam es dann aber zu einer längeren Verspätung. Ein Passagier war durch eine geschlossene Notausgangstür gegangen und hatte so den Terminal am Flughafen München lahmgelegt.
© Instagram
Davies mit seiner Jordyn
 
Davies war deshalb erst um 15 Uhr in der Bayern-Kabine und hat somit das Training verpasst. Trainer Niko Kovac war darüber derart empört, dass er den 18-Jährigen zu einer Mega-Geldstrafe verdonnerte. Und das, obwohl Davies eigentlich nichts für die Verspätung konnte.
© Instagram

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .