Ex-Bayern-Star Robben steht vor Comeback

Rückkehr zu Jugendverein

Ex-Bayern-Star Robben steht vor Comeback

Der ehemalige Bayern-Star Arjen Robben kehrt offenbar aus dem Ruhestand zurück.

Der 36-Jährige wird zukünftig für den niederländischen Erstligisten FC Groningen im Einsatz sein. Für den Niederländer ist es nach seinem Abschied beim FC Bayern eine Wiedervereinigung mit seinem Jugendverein. Im Jahr 2000 kam der Linksfuß in Groningen zu seinem Profi-Debüt.

„Der Klub kann in dieser schweren Phase der Corona-Krise jede Hilfe gebrauchen. Ich habe selbst an einigen Aktionen teilgenommen und habe mir Gedanken gemacht, wie ich den FC sonst noch unterstützen könnte“, erklärte Robben in einer Klub-Mitteilung. „Ich hatte in den vergangenen Wochen viele Gespräche mit Leuten innerhalb des Klubs und habe dabei vielleicht auf die Anhänger gehört, die gesagt haben: ‚Arjen, folge deinem Herzen.‘ Es hat mich gereizt und jetzt ist es meine Mission. Ich weiß nicht, ob es funktioniert. Es wird auf jeden Fall nicht an meinem Einsatz und meiner Motivation scheitern.“

Von Groningen ging es für Robben 2002 nach Eindhoven. Über den FC Chelsea und Real Madrid kam er 2009 zu einem langjährigem Engagment bei den Bayern. Gemeinsam mit Franck Ribéry bildete Robben eine der meist gefürchteten Flügel-Zangen Europas der damaligen Zeit. Den Karriere-Höhepunkt erreichte der Tempodribbler mit dem Gewinn des Triples 2013. Mit seinem Siegtor im Champions-League-Finale gegen den BVB erlangte er bei den Bayern-Fans Helden-Status. 2019 hatte er nach Ablauf seines Vertrages in München sein Karriereende verkündet. Das wird nun verschoben.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .