Polster-Kolumne

Darum macht U21-EM Hoffnung

ÖFB-U21-Team zeigte bei EM in Italien auf und zeigte eine Top-Leistung.

Schade, da war mehr drinnen für unsere U21. Die Jungs haben gegen Deutschland fantastisch gespielt, hätten sich den Sieg verdient gehabt. Und wenn ich dann noch an den verschossenen Elfer gegen Dänemark denke - echt schade. Aber: Österreich hat sich bei der EM richtig gut verkauft, hat alles andere als enttäuscht. Das macht mir Hoffnung für die Zukunft.

Gregoritsch ist bei der U21 genau richtig

Schlager ist ja schon im A-Team - und einige andere werden ihm dorthin folgen. Posch hat zum Beispiel aufgezeigt. Da kann ich mir vorstellen, dass er einem Dragović bald den Platz streitig macht. Auch Danso könnte eine Alternative werden. Ihm fehlt noch ein bisschen die Konstanz. Aber wenn ich lese, dass Deutschlands Tah 40 Millionen Euro wert ist, ist das ein Danso auch. Tah macht genauso viele Fehler wie der junge Österreicher. Nicht vergessen darf man Wolf, der sich hoffentlich schnell erholt.

Wichtig ist aber auch, dass Trainer Werner Gregoritsch weitermacht. Er versteht die Jungs, ist bei der U21 genau richtig!

 

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X