Krankl-Kolumne

Wir sind stärker als Polen, Slowenien & Israel

Das ÖFB-Team hat zuletzt gute Leistungen gezeigt und bewiesen, dass unsere Burschen Klasse haben.

Das, was ich am Montag im schweren Auswärtsmatch gegen Polen gesehen habe, stimmt mich sehr zuversichtlich. Das war eine ganz, ganz starke Leistung unserer Mannschaft, in der leider das Tor gefehlt hat.

Wir waren das bessere Team, wir waren gefährlicher und offensiver. Das Pressing à la Laimer, Sabitzer, Lainer oder Lazaro hat gut funktioniert, im Dagegenhalten waren wir den Polen überlegen. Am letzten Pass müssen wir noch arbeiten. Trotzdem.

Stärker als Polen, Slowenien und Israel

Durch den Sieg von Slowenien über Israel sind wir in der Tabelle nur Dritter, was die Sache noch ein bisschen schwerer macht. Trotzdem sage ich: Wir schaffen es zur EM. Denn diese Mannschaft ist stärker als Polen, Slowenien und auf jeden Fall Israel. Mit der Spielfreude und der Einstellung vom Polen-Match, dem Pressing und der sofortigen Ball-Zurückeroberung und dem Hingehen, wo es wehtut, haben wir uns die EM-Teilnahme auch verdient.

Für Israel und Herzog gibt's nix zu holen

Jetzt freue ich mich auf das Israel-Match am 10. Oktober. Das wird überhaupt kein Problem für uns. Für Andreas Herzog gibt's beim Wien-Gastspiel leider nix zu holen. Er wird sich an diesen Abend noch lange erinnern.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .