Ski-Wunderkind

Sölden-Siegerin Robinson fällt verletzt aus

Alice Robinson muss wegen einer Knieblessur absagen.

Sölden-Sensationssiegerin Alice Robinson muss wegen einer Knochenprellung im Knie eine Pause einlegen und wird den Ski-Weltcup-Riesentorlauf in Killington am 30. November auslassen. Die 17-jährige Neuseeländerin will am 17. Dezember in Courchevel wieder mit dabei sein, wie sie auf Instagram mitteilte.
 
   Robinson zog sich die Knieblessur bereits im Training vor ihrem Triumph beim Weltcup-Auftakt Ende Oktober in Sölden zu. Genaue Untersuchungen in ihrer Heimat hätten ergeben, dass sie einige Zeit pausieren müsse, so der Youngster.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .