Enis Murati verletzt sich

Basketball-Europacup: Österreich-Teams verlieren

Gmunden, Klosterneuburg und Kapfenberg verlieren im Europacup.

Wien. Für drei österreichische Basketball-Clubs hat es am Mittwoch auf internationalen Auswärtsbühnen kein Erfolgserlebnis gegeben. Die Gmunden Swans bezogen beim slowakischen Vertreter Levicki Patrioti mit 75:82 (42:45) im dritten Gruppenspiel des Adria Cups die erste Niederlage. Mit Enis Murati, der umknöchelte, verloren sie auch noch einen Schlüsselspieler verletzt.

Die Dukes Klosterneuburg mussten sich in Kroatien Adriaoil Skrlejvo nur knapp 93:94 (77:77, 39:41) nach Verlängerung geschlagen geben. Im Europe Cup gingen die Kapfenberg Bulls gegen den niederländischen Club Zwolle beim 64:89 (36:49) auch im zweiten Spiel als Verlierer vom Platz.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .