Eisschnelllauf-WM

Herzog holt nach Gold Silber über 1000m

23-jährige Tirolerin über 1.000 m nur von US-Amerikanerin Bowe besiegt.

500-Weltmeisterin Vanessa Herzog hat am Samstag bei den Einzelstrecken-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer in Inzell über 1.000 m die Silbermedaille geholt. In 1:14,38 Min. verbesserte die Tirolerin ihre Saisonbestleistung um 18/100 und musste sich damit nur Brittany Bowe geschlagen geben. Die US-Amerikanerin siegte überlegen in 1:13,41. Weltrekordlerin Nao Kodaira blieb in 1:14,44 Bronze.

Mehr Infos folgen in Kürze

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .