100-Mio-Euro-Haaland

Jetzt steigt auch Juve in Transfer-Poker ein

Wohin zieht es Erling Haaland? Eines ist fix: Ein Transfer des Superstars wird teuer.

Ein Verlustgeschäft wird Erling Haaland für Salzburg sicher nicht: Fünf Millionen Euro ließ sich der Meister den Norweger im vergangenen Winter kosten – aber schon jetzt ist der 19-jährige Shootingstar 30 Millionen wert, damit der teuerste Bundesliga-Profi aller Zeiten! Sieben Treffer in der Königsklasse sei Dank.

Für 100 Millionen Euro darf er Salzburg verlassen

Haaland könnte den Bullen aber um einiges mehr in die Kassen spülen: Wie das italienische Blatt Tuttosport berichtete, soll Salzburg ihn um satte 100 Millionen Euro zu Juventus ziehen lassen wollen. Damit würde Haaland zu den teuersten Transfers der Geschichte zählen.

Topklubs stehen Schlange – auch Leipzig interessiert

Zwar soll von Bayern bis Real halb Europa an Haaland dran sein – erklärtes Ziel ist aber England, wo auch schon Vater Alf-Inge (u. a. Man City) kickte. Zuvor könnte er innerhalb des Red-Bull-Konzerns bleiben: Laut Sky UK hat auch Leipzig die Fühler ausgestreckt. Die ­Gerüchteküche brodelt!

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .