Bei Cannabis-Party

Hier raucht Box-Champ Mike Tyson etwas Gras ...

Ex-Box-Weltmeister Tyson steigt ins Marihuana-Geschäft ein.

Skandal-Promi. Vor wenigen Tagen wurde der 52-Jährige auf einer Marihuana-Party beim Rauchen eines riesigen Joints erwischt und gefilmt. "Ich habe mein ganzes Leben lang gekifft und ich glaube an die heilende Wirkung der Droge", sagt der Ohrläppchen-Beißer. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

@miketyson Smoking A Fatty W/ @breal @brealtv ???????? Tag a friend ???? Follow @cmw420tv

Ein Beitrag geteilt von Cannabis Marijuana Weed (@cmw420tv) am

 

Tyson-Ranch. Seit Jahresbeginn darf Marihuana in Kalifornien auch an Kunden ohne medizinisch begründeten Bedarf legal verkauft werden. Tyson stieg daraufhin - wie viele andere Stars auch - ins Gras-Geschäft ein. Seine Ranch liegt knapp 180 Kilometer nördlich von Los Angeles in der Nähe des Death-Valley-Nationalparks. Zusätzlich zur Cannabis-Plantage plant "Iron Mike" dort ein Forschungszentrum für die Weiterbildung von Landwirten in Fragen des Marihuana-Anbaus. Auch ein Campingplatz soll auf dem Gelände angelegt werden.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .