Zwei weitere NBA-Profis positiv auf Coronavirus getestet

Ein Monat vor Liga-Re-Start

Zwei weitere NBA-Profis positiv auf Coronavirus getestet

Einen Monat vor dem geplanten Wiederbeginn der Saison gibt es zwei weitere Corona-Infektionen in der NBA. 

Jabari Parker und Alex Len von den Sacramento Kings betonten nach positiven Tests jedoch, dass sie davon ausgehen, im Juli bei der Fortsetzung der Saison auf dem Disney-Komplex in Orlando dabei zu sein.
 
Bereits davor hatten US-Medien von acht infizierten NBA-Profis berichtet. Der prominenteste Fall betrifft den serbischen All-Star-Center Nikola Jokic von den Denver Nuggets. Auch Malcolm Brogdon von den Indiana Pacers war bekannt, die Namen der sechs anderen Spieler wurden bisher nicht veröffentlicht.
 
Am Dienstag begannen alle 22 Teams, die in Florida dabei sein werden, mit den verpflichtenden Tests. Liga-Offizielle waren bereits davon ausgegangen, dass Corona-Fälle zum jetzigen Zeitpunkt unvermeidlich seien und frühzeitige Tests den Spielern Zeit zur rechtzeitigen Erholung geben würden. Die ersten Spiele sollen am 30. Juli stattfinden. Die Teams werden zwischen dem 7. Juli und 9. Juli in Orlando erwartet.
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .