ORF-Mann

Chaos-WM: Sogar Pariasek schaufelte Schnee

Bei der WM in Aare helfen sogar die ORF-Mitarbeiter mit.

Strecken werden gekürzt, Rennen werden verschoben - die Ski-WM in Aare steht wettermäßig bisher unter keinem guten Stern. So toll die WM-Märchen um Svindal und Vonn für den Sport sind, so schlecht sind die Wetterkapriolen und deren Konsequenzen. Auch die Kombi-Abfahrt musste um eine Stunde verschoben und nach unten verlegt werden. Der Grund: Wind und Neuschnee.

Da schnappte sich sogar Moderator Rainer Pariasek die Schneeschaufel und half mit. Zumindest den ORF-Bereich im Zielraum befreite er vom Schnee. TV-Experte Benjamin Raich hielt die Szene fest und sorgte damit für Lacher im Netz.

Übrigens soll es auch diese Woche in Aare sehr windig werden. Sogar mit Regen ist zu rechnen.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .